Arnarvatnsheiði
Arnarvatn stóra
Die Höhle Víðgelmir beim Hof Fljótstunga, Hallmundarhraun
Eingang zur Höhle Surtshellir

Die Arnarvatnsheiði ist eine Hochebene im Westen von Island, die nordöstlich des Reykholtsdalur und nördlich von Húsafell sowie westlich des Gletschers Langjökull liegt.

Bekannt ist die Gegend vor allem für die vielen Seen, in denen man im Sommer Forellen fischen kann. Es gibt in der isländischen Landschaft drei Dinge, die als unzählbar gelten: die Seen der Arnarvatnsheiði, die Inseln im Breiðafjörður und die Erdhügel im Vatnsdalur.

Das Klima ist hier wie auch sonst im isländischen Hochland recht rau.

Im Südwesten der Arnarvatnsheiði liegen im Lavafeld Hallmundarhraun, das aus dem 9. Jahrhundert stammt, Höhlen: z. B. Surtshellir und die Höhle Víðgelmir. In den Höhlen befindet sich ein chaotisches Durcheinander ausgebrochener Lavabrocken, Steine und Felsen. Der Zugang kann wegen Vereisung manchmal gefährlich sein. In diesen Höhlen hielten sich in früheren Zeiten oft Geächtete auf, die wegen Verbrechen aus der isländischen Gesellschaft ausgeschlossen worden waren.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnarvatnsheiði — est un plateau dans l ouest de l Islande. Il est situé au nord est de la vallée Reykholtsdalur et au nord de Húsafell. On dit, en Islande, qu on ne peut pas indiquer le nombre des lacs dans cette région, pas plus que celui des îles dans le… …   Wikipédia en Français

  • Arnavatnsheiði — Arnarvatnsheiði Arnarvatnsheiði est un plateau dans l ouest de l Islande. Il est situé au nord est de la vallée Reykholtsdalur et au nord de Húsafell. On dit, en Islande, qu on ne peut pas indiquer le nombre des lacs dans cette région, pas plus… …   Wikipédia en Français

  • Arnavatnsheiði — Arnarvatnsheiði is a plateau in the west of Iceland. It belongs to the Highlands of Iceland.It is situated to the north east of the valley Reykholsdalur and the town Húsafell and to the north of the glacier Langjökull.The region is very well… …   Wikipedia

  • Holtavörðuheiði — Wasserfall und Reste alter Pisten und Brücken auf der Holtavörðuheiði Die Hochebene Holtavörðuheiði liegt in Island. Die moorige und seenreiche Hochebene befindet sich nördlich der Region Borgarfjörður zwischen Bifröst und dem Fjord Hrútafjörður …   Deutsch Wikipedia

  • Arnarvatnsheidi — Arnarvatnsheiði Arnarvatnsheiði est un plateau dans l ouest de l Islande. Il est situé au nord est de la vallée Reykholtsdalur et au nord de Húsafell. On dit, en Islande, qu on ne peut pas indiquer le nombre des lacs dans cette région, pas plus… …   Wikipédia en Français

  • Hallmundarhraun — bei den Hraunfossar, in der Ferne der Hof Gilsbakki …   Deutsch Wikipedia

  • Eiríksjökull — (Bildmitte), gesehen von Hvítársíða, südwestlich von Húsafell, Lavafeld …   Deutsch Wikipedia

  • Myrasysla — Mýrasýsla (grün) auf einer Islandkarte Im Mýrasýsla, die Wirtschaftshochschule Bifröst hinter dem Lavafeld Grábrókarhraun Der alte Bezirk Mýrasýsla (auch Mýrar) liegt in …   Deutsch Wikipedia

  • Geologie Islands — Island im September Island im Winter Island ist eine große Insel im Nordatlantik. Sie liegt auf dem Reykjanesrücken genannten, nordöstlichen Teil des …   Deutsch Wikipedia

  • Holtavörduheidi — Holtavörðurheiði mit Berg Tröllakirkja Die Hochebene Holtavörðuheiði liegt in Island. Sie befindet sich nördlich der Region Borgarfjörður zwischen Bifröst und dem Fjord Hrútafjörður. Die Holtavörðuheiði reicht bis etwa 400 m hinauf und von der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”