Arnaud Montebourg
Arnaud Montebourg im April 2005

Arnaud Montebourg (* 30. Oktober 1962 in Clamecy, Frankreich) ist ein französischer Politiker und Abgeordneter der Nationalversammlung für die Sozialistische Partei Frankreichs (PS).

Inhaltsverzeichnis

Leben

Seit Juni 1997 ist Arnaud Montebourg Abgeordneter des Departements Saône-et-Loire. Am 30. August 2006 wurde er zudem zum Sprecher der französischen Präsidentschaftskandidatin Ségolène Royal ernannt. Im Rahmen des Präsidentschaftswahlkampfs 2007 kritisierte er in einem am 2. Januar 2007 in der linksliberalen französischen Tageszeitung Libération erschienen Artikel die Fiskalpolitik Luxemburgs und der Schweiz[1].

Politische Positionen

Eines der zentralen Themen von Montebourgs politischer Arbeit ist die Kritik am System der Fünften Republik. Er gehörte daher zu den Gründern der Convention pour la sixième République, die für eine weniger herausgehobene Position des Präsidenten, eine dementsprechende Stärkung des Parlaments sowie für eine fortschreitende Dezentralisierung eintritt. Während der Vorwahlen in der sozialistischen Partei für die Präsidentschaftswahlen 2012 warb Montebourg für sein Konzept einer "Entglobalisierung" (demondialisation), in deren Zentrum die Kontrolle von Finanz- und Gütermärkten und die Schaffung eines "starken Europas" stehen soll.

Präsidentschaftswahlen 2012

Montebourg war Kandidat bei den offenen Vorwahlen der Parti Socialiste für die Präsidentschaftswahl 2012. Er erreichte im ersten Wahlgang 17 Prozent der Stimmen, womit er die Stichwahl verfehlte. Sein Ergebnis galt allgemein als Überraschung, und Montebourg galt als „Königsmacher“ für den zweiten Wahlgang. Er erklärte aber, zunächst keine Wahlempfehlung abgeben zu wollen, sondern zunächst die beiden verbliebenen Kandidaten Martine Aubry und François Hollande öffentlich befragen zu wollen.[2] Am Freitag vor der Stichwahl erklärte Montebourg, er persönlich werde für Hollande stimmen, jeder seiner Anhänger solle aber frei entscheiden.[3]

Referenzen

  1. Johnny, un exil utile ?, in: liberation.fr, 2. Januar 2007
  2. Laure Equy: Montebourg va interpeller Aubry et Hollande sur quatre sujets. Liberation.fr, 10. Oktober 2011, abgerufen am 11. Oktober 2011 (französisch).
  3. David Revault d'Allonnes: Arnaud Montebourg : "Je voterai pour Hollande". Le Monde.fr, 14. Oktober 2011, abgerufen am 16. Oktober 2011 (französisch).

Weblinks

 Commons: Arnaud Montebourg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnaud Montebourg — (born October 30, 1962, in Clamecy, Nièvre) is a French politician, and a deputy of the fifth district of Saone et loire to the French National Assembly for the Socialist Party. He has also been elected president of the local assembly of Saone et …   Wikipedia

  • Arnaud Montebourg — Pour les articles homonymes, voir Montebourg (homonymie). Arnaud Montebourg Arnaud Montebourg lors de sa déclaration de candidature à la primaire présidentielle socialiste …   Wikipédia en Français

  • Vivement la VIe Republique ! Arnaud Montebourg en campagne — Vivement la VIe République ! Vivement la VI République est un film documentaire français de Olivier Etcheverry, sorti en 2005. Le documentaire suit Arnaud Montebourg depuis les prolégomènes de la campagne présidentielle de 2002 jusqu à l… …   Wikipédia en Français

  • Vivement la VIe République ! Arnaud Montebourg en campagne — Vivement la VIe République ! Vivement la VI République est un film documentaire français de Olivier Etcheverry, sorti en 2005. Le documentaire suit Arnaud Montebourg depuis les prolégomènes de la campagne présidentielle de 2002 jusqu à l… …   Wikipédia en Français

  • Vivement la vie république ! arnaud montebourg en campagne — Vivement la VIe République ! Vivement la VI République est un film documentaire français de Olivier Etcheverry, sorti en 2005. Le documentaire suit Arnaud Montebourg depuis les prolégomènes de la campagne présidentielle de 2002 jusqu à l… …   Wikipédia en Français

  • Arnaud de Montebourg — Arnaud Montebourg Pour les articles homonymes, voir Montebourg (homonymie). Arnaud Montebourg …   Wikipédia en Français

  • Arnaud danjean — Arnaud Danjean, né le 11 février 1971 à Louhans (Saône et Loire), a été élu député européen français, lors des élections du 7 juin 2009[1]. Il préside la sous commission sécurité et défense (SEDE)[2], qui est une sous commission de la commission… …   Wikipédia en Français

  • Arnaud Danjean — à la session inaugurale du Parlement européen, en 2009. Mandats …   Wikipédia en Français

  • Arnaud Danjean — (* 11. Februar 1971 in Louhans, Saône et Loire) ist ein französischer Politiker der konservativen Partei UMP und Mitglied des Europäischen Parlaments. Inhaltsverzeichnis 1 Berufliche Laufbahn 2 Politische Laufbahn 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Montebourg — For the French politician, see Arnaud Montebourg. Montebourg …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”