Arnaud Tournant
Arnaud Tournant 2011
Arnaud Tournant und Florian Rousseau

Arnaud Tournant (* 5. April 1978 in Roubaix) ist ein ehemaliger französischer Radrennfahrer. Er ist Olympiasieger und 14-facher Weltmeister im Bahnradsport.

Inhaltsverzeichnis

Radsport-Laufbahn

Tournant wurde 1996 Junioren-Europameister im Bahnsprint und im 1000-Meter-Zeitfahren. Bei der Junioren-Weltmeisterschaft 1996 belegte er im Sprint den zweiten Platz. Seit der Gründung 1997 gehört er der Équipe Cofidis an. 1997 gewann er seinen ersten Weltmeistertitel in der Erwachsenenklasse und zwar im Teamsprint. 1998 erkämpfte er im Zeitfahren den ersten Einzeltitel. Bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney gewann er den Teamsprint zusammen mit Laurent Gané und Florian Rousseau.

2001 gewann Tournant bei den Bahnweltmeisterschaften in Antwerpen drei Goldmedaillen. Im gleichen Jahr stellte er in La Paz, Bolivien, in 58,875 Sekunden einen Weltrekord im 1000-Meter-Zeitfahren auf, der heute noch Bestand hat. Allerdings wurde diese Zeit durch die dünne Höhenluft in La Paz begünstigt. Bei den Olympischen Spielen 2004 gewann Tournant Silber im Zeitfahren und Bronze im Teamsprint gemeinsam mit Mickaël Bourgain und Laurent Gané.

Nach den Olympischen Spielen 2008 in Peking, bei denen Tournant gemeinsam mit Grégory Baugé, Kévin Sireau und Mickaël Bourgain die Silbermedaille im Teamsprint gewann, trat er vom aktiven Radsport zurück

Tournants Trainer war der frühere Bahnweltmeister Gérard Quintyn. Tournant ist 1,80 m groß, sein Wettkampfgewicht lag bei 88 kg.

Berufliches

Bis Ende 2010 war Arnaud Tournant als Sportlicher Leiter des Bahnteams von Cofidis tätig. Danach wurde er Projektleiter für den Bau einer neuen überdachten Radrennbahn in Roubaix, deren Chef er nach deren Eröffnung 2011 auch werden soll.[1]

Ehrungen

Am 14. November 2008 wurde Tournant in den Ordre national du Mérite aufgenommen.

Erfolge

Olympische Medaillen

  • Gold: Teamsprint 2000
  • Silber: Zeitfahren 2004
  • Bronze: Teamsprint 2004
  • Silber: Teamsprint 2008

Weltmeisterschaftsmedaillen

  • Gold
    • Sprint: 2001
    • Teamsprint: 1997, 1998, 1999, 2000, 2001, 2004, 2006, 2007, 2008
    • Zeitfahren: 1998, 1999, 2000, 2001
  • Silber
    • Zeitfahren: 2002, 2004
    • Teamsprint: 2003
  • Bronze
    • Zeitfahren: 2003
    • Keirin: 2006

Einzelnachweise

  1. ffc.fr

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnaud Tournant — Arnaud Tournant …   Wikipédia en Français

  • Arnaud Tournant — Infobox Cyclist ridername = Arnaud Tournant fullname = Arnaud Tournant nickname = dateofbirth = birth date and age|1978|4|5 country = FRA height = height|m=1.80cite web| url=http://uk.eurosport.yahoo.com/cy/profiles/124.html| title=Arnaud… …   Wikipedia

  • Tournant (Begriffsklärung) — Tournant bezeichnet: Tournant, den Koch einer Küchenbrigade Tournant ist der Familienname folgender Personen: Arnaud Tournant (* 1978), französischer Radrennfahrer und trainer Diese Seite ist eine Begriffskl …   Deutsch Wikipedia

  • Arnaud Claass — (né à Paris en 1949) est un photographe français. Biographie Après des études musicales, il décide en 1968 de se consacrer à la photographie. Il travaille principalement aux États Unis jusqu’au milieu des années 1970, vivant du reportage, mais… …   Wikipédia en Français

  • UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 1999 — Arnaud Tournant (hier im Juni 2008) gewann in Berlin zwei Goldmedaillen, sein heutiger Trainer Florian Rousseau (r.) wurde 1999 gemeinsam mit ihm Weltmeister im Olympischen Sprint. Die 89. UCI Bahn Weltmeisterschaften fanden vom 20. bis 24.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahn-Radsportweltmeisterschaft — Die UCI Bahn Weltmeisterschaften finden seit 1893 jährlich statt und werden heutzutage vom Radsport Weltverband UCI in verschiedenen Disziplinen des Bahnradsports ausgetragen. Die erste Bahn WM in Chicago 1893 wurde für Amateure in zwei… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahn-Radweltmeisterschaft — Die UCI Bahn Weltmeisterschaften finden seit 1893 jährlich statt und werden heutzutage vom Radsport Weltverband UCI in verschiedenen Disziplinen des Bahnradsports ausgetragen. Die erste Bahn WM in Chicago 1893 wurde für Amateure in zwei… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahn-Radweltmeisterschaften — Die UCI Bahn Weltmeisterschaften finden seit 1893 jährlich statt und werden heutzutage vom Radsport Weltverband UCI in verschiedenen Disziplinen des Bahnradsports ausgetragen. Die erste Bahn WM in Chicago 1893 wurde für Amateure in zwei… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnrad-WM — Die UCI Bahn Weltmeisterschaften finden seit 1893 jährlich statt und werden heutzutage vom Radsport Weltverband UCI in verschiedenen Disziplinen des Bahnradsports ausgetragen. Die erste Bahn WM in Chicago 1893 wurde für Amateure in zwei… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnrad-Weltmeisterschaft — Die UCI Bahn Weltmeisterschaften finden seit 1893 jährlich statt und werden heutzutage vom Radsport Weltverband UCI in verschiedenen Disziplinen des Bahnradsports ausgetragen. Die erste Bahn WM in Chicago 1893 wurde für Amateure in zwei… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”