Arnautovic
Marko Arnautović
Spielerinformationen
Geburtstag 19. April 1989
Geburtsort WienÖsterreich
Größe 192 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
1995–1998
1998–2001
2001–2002
2002–2003
2003–2004
2004–2006
2006–2007
FAC
Austria Wien
First Vienna FC 1894
Austria Wien
SK Rapid Wien
FAC
FC Twente/Heracles A. U-19
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
2006– FC Twente Enschede 40 (12)
Nationalmannschaft2
2006
2007–
2007–
2008–
Österreich U-18
Österreich U-19
Österreich U-21
Österreich
1 (0)
4 (0)
2 (0)
5 (0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 7. April 2009
2Stand: 2. April 2009

Marko Arnautović (* 19. April 1989 in Wien) ist ein österreichischer Fußballspieler. Seine Mutter ist gebürtige Österreicherin, sein Vater Serbe aus Bosnien.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Seine Karriere begann das Talent gemeinsam mit seinem Bruder Daniel beim Wiener Klub FAC. Später wurde er von holländischen Scouts gesichtet und wechselte in noch sehr jungen Jahren ins Ausland. Bei FC Twente Enschede wurde er gefördert und kam am Ende der Saison 2006/07 zu zwei Kurzeinsätzen in der Profimannschaft. Diese verhalfen ihm zur Teilnahme mit dem Österreichischen U-19-Nationalteam im eigenen Land.

In der Saison 2007/08 kam er zu 14 Eredivisie-Einsätzen bzw. einem UEFA-Cup-Einsatz für die Profimannschaft des FC Twente Enschede.

Im Sommer 2008 versuchte Feyenoord Rotterdam Arnautovic für ca. 4,5 Mio. € von Twente Enschede abzuwerben. Twente Enschedes neuer Trainer, Steve McClaren, lehnte diese Offerte ab und verlängerte daraufhin den Vertrag von Arnautovic zu deutlich angehobenen Bezügen bis zum 30. Juni 2011.

Arnautovic gilt aufgrund seiner Spielweise und seines Körperbaus in Fachkreisen als der „neue“ Zlatan Ibrahimović.

Jugendspiele

Mit 22 Toren in 24 Spielen führte Arnautovic die U-19 von Twente Enschede in der Saison 2007/08 zum Juniorenmeistertitel. Insgesamt absolvierte er von 2006 bis 2008 32 Jugendspiele für Jong FC Twente, in denen er 27 Tore schoss.

Nationalmannschaft

Für die österreichische U-19-Auswahl nahm er im Juli 2007 an der Heim-Europameisterschaft teil. Sein Auftreten während des Turniers spaltete die österreichischen Sportjournalisten in zwei Lager. Seine Befürworter lobten seine, für dieses Alter überragenden technischen Fähigkeiten bzw. seine körperliche Antizipation. Seine Kritiker bemängelten hingegen vor allem seinen Leichtsinn (ihm gelangen immer wieder geniale Aktionen, er verlor aber auch oft aufgrund unnötiger Einzelgänge den Ball) und seine Unberechenbarkeit. Dies ist vor allem auf die rote Karte in der 86 Minute im zweiten Gruppenspiel gegen die U-19-Auswahl von Griechenland zurückzuführen. Das Spiel endete 1:1. Arnautovic fehlte daraufhin im alles entscheidenden Spiel um den Aufstieg ins Halbfinale gegen Portugal, welches Österreich mit 0:2 verlor. Zuvor hatte man schon das Auftaktspiel gegen den späteren U-19-Europameister Spanien mit 0:2 verloren. Die Erwartungshaltung der Öffentlichkeit an die Mannschaft konnte nicht erfüllt werden und somit geriet die U-19 Heim-Europameisterschaft zur allgemeinen Enttäuschung. Hauptgründe für die hohe Erwartungshaltung war vor allem die überschwengliche Berichterstattung über Arnautovic im Vorfeld der Endrunde bzw. die Tatsache, dass mit Marc Sand ein vermeintlich kongenialer Sturmpartner im Kader der österreichischen Auswahl stand.

Am 16. Mai 2007 wurde Arnautovic das erste Mal vom damaligen ÖFB-Teamchef Josef Hickersberger für die beiden Länderspiele gegen Schottland und Paraguay „auf Abruf“ in den Teamkader nominiert.

Am 2. Oktober 2008 wurde Arnautovic vom österreichischen Teamchef Karel Brückner in den Kader für die zwei WM-Qualifikationsspiele gegen die Faröer-Inseln und Serbien berufen, wobei er beim 1:1 auf den Färöer-Inseln in der zweiten Halbzeit eingewechselt wurde und sein Länderspieldebüt für Österreich gab. Im Spiel gegen Serbien spielte er ebenfalls ab der Halbzeitpause.

Beim Länderspiel Österreich-Schweden am 11. Februar 2009 stand Arnautovic erstmals in der Anfangsformation.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnautović — is a Serbian surname and may refer to:*Ilija Arnautović (born 1924) Serbian architect *Marko Arnautovic (born 1989) Austrian football (soccer) player *Tijana Arnautović (born 1986) Canadian model …   Wikipedia

  • Arnautović — Marko Arnautović Spielerinformationen Geburtstag 19. April 1989 Geburtsort Wien, Österreich Größe 192 cm …   Deutsch Wikipedia

  • Marko Arnautović — im Jahre 2010 Spielerinformationen Geburtstag 19. April 1989 Geburtsort Wien, Österreich …   Deutsch Wikipedia

  • Marko Arnautović — Personal information Date of birth 19 April 1989 …   Wikipedia

  • Marko Arnautovic — Marko Arnautović Spielerinformationen Geburtstag 19. April 1989 Geburtsort Wien, Österreich Größe 192 cm …   Deutsch Wikipedia

  • Marko Arnautović — Marko Arnautović …   Wikipédia en Français

  • Marko Arnautovic — Marko Arnautović Marko Arnautović …   Wikipédia en Français

  • Tijana Arnautović — Beauty pageant titleholder Born Tijana Arnautović 1986 (age 24–25) Konjic, SFR Yugoslavia now FBiH, Bosnia Herzegovina Height 1.80 m (5 ft 11 in) Hair color Brown …   Wikipedia

  • Marko Arnautović — Nacimiento 19 de abril de 1989 (22 años) Viena, Austria …   Wikipedia Español

  • Ilija Arnautovič — (1924 in Niš, Serbia) is a Serbian born Slovenian architect.He has worked in Ljubljana since the mid 1950s and has designed buildings such as the Gospodarskega razstavišča in Ljubljana.ource*Slovenian wikipedia External links *… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”