Arndorf bei Sankt Ruprecht an der Raab
Wappen Karte
Wappen fehlt
Unterfladnitz (Österreich)
DEC
Unterfladnitz
Basisdaten
(Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria)
Bundesland Steiermark
Politischer Bezirk Weiz (WZ)
Fläche 15,83 km²
Koordinaten 47° 11′ N, 15° 40′ O47.1815.66406Koordinaten: 47° 10′ 48″ N, 15° 39′ 36″ O
Höhe 406 m ü. A.
Einwohner 1.496 (31. Dez. 2008)
Bevölkerungsdichte 95 Einwohner je km²
Postleitzahl 8181
Vorwahl 03178
Gemeindekennziffer 6 17 53
AT224
Adresse der
Gemeindeverwaltung
Unterfladnitz 78
8181 Unterfladnitz
Offizielle Website
Politik
Bürgermeister Gerhard Hütter (ÖVP)
Gemeinderat (2005)
(15 Mitglieder)
9 ÖVP, 5 SPÖ, 1 FPÖ
Lage der Gemeinde Unterfladnitz
Karte

Unterfladnitz ist eine Gemeinde mit ca. 1500 Einwohnern im Bezirk Weiz im österreichischen Bundesland Steiermark.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Unterfladnitz liegt in der Oststeiermark. Der Ort ist ca. 5 km von Weiz, der Bezirkshauptstadt, entfernt. Der Weizbach und der Fladnitzbach durchfließen den Ort.

Katastralgemeinden sind Arndorf bei Sankt Ruprecht an der Raab, Dietmannsdorf, Kühwiesen, Neudorf bei Sankt Ruprecht an der Raab, Unterfladnitz und Wollsdorf.

Geschichte

Gründer und Namensgeber von Arndorf war der bayerische Pfalzgraf Aribo II. († 1026; um 1171 kommt die Ansiedlung als Arberdorf vor, auch: Erbendorf). Unterfladnitz wird im Jahr 1265 als Fletnytz erstmals urkundlich genannt. Das Schloss Unterfladnitz wurde Mitte des 14. Jahrhunderts von den Fladnitzern errichtet und am 26. Juli 1724 durch ein Unwetter zerstört. Die 1850 entstandenen Gemeinden Unterfladnitz, Arndorf und Neudorf wurden 1951 zur Gemeinde Unterfladnitz vereinigt. Im Jahr 1968 wurden die Gemeinden Kühwiesen und Unterfladnitz zur Gemeinde Unterfladnitz vereinigt. Die damalige Gemeinde Kühwiesen entstand aus der Vereinigung der ebenfalls 1850 entstandenen Gemeinden Wollsdorf und Kühwiesen im Jahr 1951.

Politik

Bürgermeister ist Gerhard Hütter. Der Gemeinderat setzt sich nach den Wahlen von 2005 wie folgt zusammen: 9 ÖVP, 5 SPÖ, 1 FPÖ

Wappen

Die Gemeinde führt seit 2006 folgendes Wappen: „Über schwarzem Schildfuß und einem erniedrigten goldenen, unten dreifach gezinnten und mit zwei schwarzen je dreiteiligen Ährengruppen belegten Balken in Rot ein goldenes Rundfenster in Form einer Rosette aus zwölf ringförmig durchbrochen auslaufenden Strahlen, das Kreiszentrum mit einer goldenen sechsblättrigen heraldischen Rose belegt.“

Wirtschaft und Infrastruktur

Die Volksschule und Hauptschule befinden sich in Sankt Ruprecht an der Raab. Die Gemeinde ist landwirtschaftlich geprägt. Obstbau und Feldgemüse spielen eine große Rolle. Es gibt auch einen Flugplatz.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Neudorf bei Sankt Ruprecht an der Raab — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Arndorf — ist der Name mehrerer Ortschaften: in Deutschland: Arndorf (Bad Kötzting), Ortsteil der Stadt Bad Kötzting, Landkreis Cham, Bayern Arndorf (Kirchberg), Ortsteil der Gemeinde Kirchberg, Landkreis Erding, Bayern Arndorf (Offenberg), Ortsteil der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ortschaften im Bezirk Weiz — Die Liste der Ortschaften im Bezirk Weiz enthält die Gemeinden und ihre zugehörigen Ortschaften im steirischen Bezirk Weiz. Albersdorf Prebuch Albersdorf Kalch Postelgraben Prebuch Wollsdorferegg Anger (Markt) Arzberg Baierdorf bei Anger… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gemeinden in der Steiermark — Das österreichische Bundesland Steiermark gliedert sich in 542 politisch selbständige Gemeinden und in 1593 Katastralgemeinden. Legende: Gemeindename nach Kommunalverwaltung Gemeindename in normaler Schrift: es gibt zusätzlich eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Города Штирии — …   Википедия

  • Dietmannsdorf (Gemeinde Unterfladnitz) — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Kühwiesen — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Wollsdorf — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Unterfladnitz — Unterfladnitz …   Deutsch Wikipedia

  • Weiz (district) — Infobox Austrian district subject name = Bezirk Weiz region district region = Styria population = 86,007 (2001) prefix = ? area = 1070.5 car plate = WZ nuts code = ? municipalities = 53 image location = Karte Aut Stmk WZ.png Bezirk Weiz is a… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”