Arne Ekeland

Arne Ekeland (* 14. August 1908 in Bøn/Eidsvoll, Akershus, Norwegen; † 28. Februar 1994) war einer der bedeutendsten norwegischen Maler des 20. Jahrhunderts.

Zu seinen berühmtesten Werken zählen "Våren", "Perlebekken", "Angst" und "Frihetens søstre" (Schwestern der Freiheit), das im Storting hängt. Er war ein politischer Maler und den größten Teil seines Lebens Mitglied der Norwegischen Kommunistischen Partei. Viele seiner Bilder sind stark geprägt von seinen politischen Ansichten, Pazifismus, Humanismus und der Schönheit, die er in Natur und Familie um sich herum sah. Er war beeinflusst von Kubismus und Surrealismus, orientierte sich aber auch an der Formensprache der Renaissance-Malerei, jedoch änderte sich sein Stil kontinuierlich.

Er war überzeugt, dass Kunst in den öffentlichen Raum und nicht in die Privatsphäre gehört. Dass sein Entwurf für die Ausgestaltung des Rathauses von Oslo 1936 zwar prämiert, aber – vermutlich aus politischen Gründen – dennoch nicht berücksichtigt wurde, hat ihn besonders enttäuscht.

Sein Atelier in Bøn/Eidsvoll kann besichtigt werden.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ekeland — ist der Familienname folgender Personen: Arne Ekeland (1908–1994), norwegischer Maler Ivar Ekeland (* 1944), Professor für Mathematik; von 1989 bis 1994 war Rektor der Universität Paris Dauphine Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • Ekeland — Ekeland,   Arne, norwegischer Maler, * Bøn (Gemeinde Eidsvoll) 14. 8. 1908, ✝ 28. 2. 1994; verband sein marxistisches Engagement mit einer radikalen, vom Surrealismus, v. a. aber vom deutschen Expressionismus beeinflussten Formensprache …   Universal-Lexikon

  • Liste der Biografien/Ek — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Eidsvoll — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Norwegian art — Hans Gude s Winter Afternoon (1847) …   Wikipedia

  • Liste der norwegischen Fußballnationalspieler — Diese Liste gibt einen Überblick aller Fußballspieler, die seit 1908 in der norwegischen Fußballnationalmannschaft eingesetzt wurden. Stand der Liste: 21. November 2007 Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X …   Deutsch Wikipedia

  • Viking FK — Infobox Football club clubname = Viking fullname = Viking Fotballklubb nickname = Di mørkeblå (The Dark Blues) founded = August 10, 1899 ground = Viking Stadion Stavanger capacity = 16,600 chairman = Ole Rugland manager = Uwe Rösler assistant… …   Wikipedia

  • Projet:Mathématiques/Liste des articles de mathématiques — Cette page n est plus mise à jour depuis l arrêt de DumZiBoT. Pour demander sa remise en service, faire une requête sur WP:RBOT Cette page recense les articles relatifs aux mathématiques, qui sont liés aux portails de mathématiques, géométrie ou… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”