Arne Gabius
Arne Gabius im weißen Trikot bei den Hallen-Weltmeisterschaften 2008 in Valencia

Niels Arne Gabius (* 22. März 1981 in Hamburg) ist ein deutscher Mittel- und Langstreckenläufer.

Zu seinen größten Erfolgen zählen seine Siege bei den Deutschen Meisterschaften im 5000-Meter-Lauf (2007 - 2011), über 3000 Meter in der Halle (2009) sowie beim Crosslauf auf der Langstrecke (2009).[1] Auf internationaler Ebene erzielte er sein bisher bestes Ergebnis mit dem zweiten Platz beim Leichtathletik-Europacup 2007 in München. Dort war er zwar nach dem Zieleinlauf zunächst wegen Behinderung eines anderen Läufers disqualifiziert worden. Dem Protest des Deutschen Leichtathletik-Verbandes gegen diese Entscheidung wurde jedoch stattgegeben.[2]

2008 und 2011 belegte er beim Tübinger Stadtlauf als bester Deutscher den dritten Platz.[3] [4]

2007 (6.) und 2009 (4.) war Gabius bester Deutscher beim Trierer Silvesterlauf. 2009 verpasste er auf der 8-km-Strecke hinter Haile Gebrselassie (ETH/22:23) und Shadrack Lagat (KEN/22:48) in 23:18 Minuten zeitgleich mit dem Drittplatzierten Paul Kipkorir (KEN) nur knapp einen Podestplatz. Beim Stadtlauf in Biberach verpasste er 2011 den ersten Sieg eines deutschen Athleten im „Lauf der Asse“ seit Dieter Baumanns Triumph 1994 um nur eine Sekunde. [5]

2009 wurde er für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften nachnominiert und schied dort im Vorlauf mit 13:49,13 aus[6]. Am 12. September 2009 wurde er Deutscher Meister im 10 km Straßenlauf[7].

Arne Gabius hat bei einer Größe von 1,88 m ein Wettkampfgewicht von 68 kg. Von 1996 bis 2004 startete er für die LAV Hamburg-Nord. Seit 2005[8] läuft er für die LAV asics Tübingen und wurde bis Juli 2011 von Dieter Baumann trainiert. [9] Gabius studiert Humanmedizin an der Eberhard Karls Universität Tübingen und wird vom ebenfalls in Tübingen ansässigen Ernährungswissenschaftler Dr. Wolfgang Feil nährstoffmedizinisch beraten. [10]

Bestleistungen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Schwäbisches Tagblatt: Arne Gabius ist Deutscher Crosslauf-Meister, 15. März 2009
  2. Welt Online: Gabius läuft auf Platz zwei beim Europacup, 25. Juli 2007
  3. Schwäbisches Tagblatt: Bilder und Video: Der 15. Tübinger Stadtlauf, 14. September 2008
  4. Schwäbisches Tagblatt: Bilder und Video: Der 18. Tübinger Stadtlauf, 19. Oktober 2011
  5. Schwäbische.de: Die Besten der Besten beim Biberacher Stadtlauf, 26. September 2011
  6. Arne Gabius verpasst 5.000-Meter-Finale
  7. Ergebnisliste 10. Deutsche 10 km Straßenlauf-Meisterschaften Otterndorf, 12.September 2009
  8. Ohrfeige für den Hamburger Leichtathletikverband: Arne Gabius verlässt Hamburg
  9. GEA: Baumann beendet seinen Trainerjob, 20. August 2011
  10. Forschungsgruppe Dr. Feil: Auszug aus unseren im Sport betreuten Sportlern/ Vereinen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gabius — Niels Arne Gabius (* 22. März 1981 in Hamburg) ist ein deutscher Mittel und Langstreckenläufer. Zu seinen größten Erfolgen zählen seine Siege bei den Deutschen Meisterschaften im 5000 Meter Lauf (2007 und 2008), über 3000 Meter in der Halle… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Deutschen Meister im 5000-Meter-Lauf — Der 5000 Meter Lauf ist der kürzeste Langstreckenlauf bei den Herren und seit 1919 Bestandteil der Deutschen Leichtathletik Meisterschaften. Bei den Damen finden offizielle Meisterschaften über die 5000 m erst seit 1995 statt, vorher war der 3000 …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Leichtathletikmeisterschaften — Die Deutschen Leichtathletik Meisterschaften für verschiedene Disziplinen der Leichtathletik werden jährlich ausgetragen. In jeder Disziplin wird in der Männer und in der Frauenklasse ein Deutscher Meister gekürt. Die meisten Disziplinen werden… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Meister (Leichtathletik) — Die Deutschen Leichtathletik Meisterschaften für verschiedene Disziplinen der Leichtathletik werden jährlich ausgetragen. In jeder Disziplin wird in der Männer und in der Frauenklasse ein Deutscher Meister gekürt. Die meisten Disziplinen werden… …   Deutsch Wikipedia

  • Küstenmarathon — Der Küstenmarathon (offizieller Name KSK Küstenmarathon Otterndorf) ist ein Marathon in Otterndorf, der seit 2000 jährlich im September stattfindet. Er wird von den Vereinen TSV Otterndorf, TSV Wanna und VfL Wingst ausgerichtet. Im Rahmen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Europameisterschaft 2006/Teilnehmer (Deutschland) — Die deutsche Nationalmannschaft zur Leichtathletik Europameisterschaft 2006 (7. bis 13. Juli in Göteborg) bestand aus 77 Sportlern. Zunächst für die Mannschaft durch den Deutschen Leichtathletik Verband (DLV) nominiert waren auch die 100 Meter… …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik DM — Die Deutschen Leichtathletik Meisterschaften für verschiedene Disziplinen der Leichtathletik werden jährlich ausgetragen. In jeder Disziplin wird in der Männer und in der Frauenklasse ein Deutscher Meister gekürt. Die meisten Disziplinen werden… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gab — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • National champions 5000 metres (men) — Below a list of all National champions in the Men s 5000 metres (track outdoor) in track and field from several countries since 1980. Contents 1 Australia 2 Belgium 3 Canada …   Wikipedia

  • Délégations aux Championnats du monde d'athlétisme 2009 — 2 101 athlètes provenant de 202 fédérations membres de l IAAF sont inscrits pour les Championnats du monde d athlétisme 2009 de Berlin[1]. Accès direct dans l’index alphabétique …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”