Arngast
Ostfriesische Halbinsel um 1600
Der Jadebusen hat eine deutlich größere Ausdehnung als heute.
Im Jadebusen ist das Kirchspiel „Arnegast“ als Insel zu erkennen.
Lage von Arngast im Jadebusen

Arngast war ursprünglich ein Kirchspiel auf dem Gebiet des heutigen Jadebusens. Der Jadebusen entstand als Ergebnis mehrerer Sturmfluten im Mittelalter, bei denen große Landverluste zu verzeichnen waren. Das Kirchspiel Arngast erlitt während der Clemensflut vom 23. November 1334 große Schäden und musste aufgegeben werden. Die verlassene Kirche wurde jedoch noch 1428 erwähnt. Während der Antoniflut vom 16. Januar 1511 brach die Verbindung mit dem Festland bei Dangast und Arngast wurde zur Insel im Jadebusen. Mit sechs Quadratkilometern war Arngast die größte von etwa 45 Inseln im Jadebusen. 1613 stürzte die Kirche von Arngast ein. 1645 war die Insel nur noch rund zwei Quadratkilometer groß. Reste der Kirche konnten noch 1661 gesehen werden. Nach weiteren Sturmfluten und den damit einhergehenden Landverlusten versanken die letzten Reste der Insel im Winter 1904/1905[1], zurück blieb eine Sandbank im Meer.

Auf dieser Sandbank erbaute man im Jahre 1909/1910 den Leuchtturm Arngast zur Ansteuerung von Wilhelmshaven und zur Orientierung im Jadebusen. Zusätzlich dient der Leuchtturm auch als Orientierung in den Fahrwassern (Tonnen- und Prickenwegen) nach Varel und Dangast.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Hansjörg Streif: Das ostfriesische Küstengebiet. Nordsee, Inseln, Watten und Marsche. In: Sammlung geologischer Führer. 2. Auflage. Band 57, Gebr. Borntraeger, Berlin, Stuttgart 1990, ISBN 3-443-15051-9.
53.4813398.181689

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Leuchtturm Arngast — Ort: Arngast L …   Deutsch Wikipedia

  • Aldessen — Jadebusen Der Jadebusen ist eine etwa 190 km² große Meeresbucht zwischen der Wesermündung und Ost Friesland, die nach Norden über das Jadefahrwasser mit der Nordsee verbunden ist. Sie ist nach dem Fluss Jade benannt. Wichtigste Städte in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Jadebusen — Gewässer Nordsee Landmasse Norddeutsche Tiefebene, Niedersachsen, Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Rosenberg (Varel) — Dieser Artikel befasst sich mit der Stadt Varel, nicht zu verwechseln mit Varrel in der Samtgemeinde Kirchdorf. Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Dangast — Stadt Varel Koordinaten: 53° 27′ N, 8° 7′& …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Leuchttürme — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Es fehlen beispielsweise noch dänische Leuchttürme Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst …   Deutsch Wikipedia

  • Varel — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wattlaufen — Wattwanderung Unter Wattwandern versteht man eine Wanderung im Wattenmeer. Diese wird üblicherweise im Rahmen einer organisierten Führung unter Leitung eines kundigen Wattführers unternommen. Inhaltsverzeichnis 1 Besonderheiten des Wattwanderns …   Deutsch Wikipedia

  • Wattwandern — Wattwanderung Unter Wattwandern versteht man eine Wanderung im Wattenmeer. Diese wird üblicherweise im Rahmen einer organisierten Führung unter Leitung eines kundigen Wattführers unternommen. Inhaltsverzeichnis 1 Besonderheiten des Wattwanderns …   Deutsch Wikipedia

  • Sellos de Alemania en 2011 — Los sellos de Alemania en el año 2011 son puestos en circulación por el Deutsche Post, la administración postal de Alemania. Descripción Imagen Fecha de emisión Nombre del sello (descripción) Dimensiones (mm) Valor facial (en céntimos de euro) …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”