Arngrímur Jónsson lærði
Arngrímur Jónsson

Arngrímur Jónsson der Gelehrte (isländisch: Arngrímur Jónsson lærði; * 1568 in Víðidalur; † 27. Juni 1648 in Melstaður) war ein isländischer Gelehrter, Lehrer und Autor des Buches Bewahrung der isländischen Bräuche und Kultur. Er lebte und wirkte hauptsächlich in Hólar und nannte sich selbst nach seinem Geburtsort auch Vídalín.[1][2]

Inhaltsverzeichnis

Leben

Arngrímur auf dem 10-Kronen-Geldschein

Arngrímur war einige Zeit Pfarrer in Melstaður. Er galt als Helfer seines Cousins und Bischofs auf Hólar, Guðbrandur Þorláksson.[3]. Als der Priester Dietmar Blefken nach einer angeblichen Islandreise ein äußerst negatives Bild der Inselbewohner in schriftlicher Form verfasste, sah sich Arngrímur veranlasst, dies zu kontern, indem er schrieb: „Keinesfalls liebten die Isländer Hurerei, das Saufen, den Aberglauben und Zauberey.“[4][5] Sein Porträt findet man auch auf der isländischen 10-Kronen-Banknote, die mittlerweile kaum noch im Umlauf ist.

Werke

  • Rerum Danicarum Fragmenta
  • Brevis Commentarius und Crymogæa
  • Supplementum Historiæ Norvegicæ
  • Ad catalogum regum Sveciæ annotanda
  • Anatome Blefkeniana
  • Epistola pro patria defensoria
  • Apotribe virulentæ et atrocis calumniæ

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://opac.suub.uni-bremen.de/DB=1/FKT=8000/FRM=19882483*/IMPLAND=Y/LNG=DU/LRSET=1/SET=1/SID=9682b3fc-1/TTL=1/MAT=/NOMAT=T/REL?PPN=079555039
  2. http://www.britannica.com/eb/article-9043962/Arngrimur-Jonsson
  3. northwest.is: Kirchen
  4. http://www.taz.de/index.php?id=archivseite&dig=2004/10/02/a0292
  5. http://etext.library.adelaide.edu.au/h/hakluyt/voyages/island/index.html

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arngrimur Jonsson — Arngrímur Jónsson Arngrímur Jónsson der Gelehrte (isländisch: Arngrímur Jónsson lærði; * 1568 in Víðidalur; † 27. Juni 1648 in Melstaður) war ein isländischer Gelehrter, Lehrer und Autor des Buches Bewahrung der isländischen Bräuche und Kultur.… …   Deutsch Wikipedia

  • Arngrimur Jonsson laerdi — Arngrímur Jónsson Arngrímur Jónsson der Gelehrte (isländisch: Arngrímur Jónsson lærði; * 1568 in Víðidalur; † 27. Juni 1648 in Melstaður) war ein isländischer Gelehrter, Lehrer und Autor des Buches Bewahrung der isländischen Bräuche und Kultur.… …   Deutsch Wikipedia

  • Arngrímur Jónsson — Arngrímur auf dem 10 Kronen Geldschein Arngrí …   Deutsch Wikipedia

  • Arngrímur Jónsson — the Learned ( is. Arngrímur Jónsson hinn lærði) (1568 June 27, 1648) was an Icelandic scholar. In 1593 he published A Defense of Iceland (in Latin) in which he criticized the works of numerous authors who had written about the people and the… …   Wikipedia

  • Histoire de l'Islande — Blason de l’Islande Histoire de l’Islande …   Wikipédia en Français

  • Histoire De L'Islande — Blason de l’Islande Histoire de l’Islande …   Wikipédia en Français

  • Histoire de l'islande — Blason de l’Islande Histoire de l’Islande …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Jon — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • List of Iceland-related articles — For a topical list, see List of basic Iceland topics Articles (arranged alphabetically) related to Iceland include: NOTOC 1 9 1. deild karla 101 Reykjavík 12 Tónar 1924 28 Nordic Football Championship 1929 32 Nordic Football Championship 1933 36… …   Wikipedia

  • ISLANDE — Vers l’an 872, le Nord dépêche dans une île lointaine les plus entreprenants des siens, toute une élite qui, une fois installée, s’organise en société originale, politiquement en avance sur son temps de plusieurs siècles. Ces explorateurs – ici… …   Encyclopédie Universelle

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”