Arnim Teutoburg-Weiß
Arnim Teutoburg-Weiß (2007)

Arnim Teutoburg-Weiß (* 29. Juni 1974 in Berlin) ist ein deutscher Musiker. Er ist als Sänger und Gitarrist der Berliner Rockband Beatsteaks aktiv.

Leben

Teutoburg-Weiß stammt aus einer Zirkusfamilie (Zirkus Busch) und besuchte in seiner Kindheit die ostdeutsche Artistenschule. Diese brach er ab und machte eine Lehre zum Einzelhandelskaufmann in einem Sportartikelladen. Anfang der 1990er-Jahre fing er an, Gitarre zu spielen und hängte sein Hobby Fußballspielen an den Nagel.

1995 lernte er die Beatsteaks kennen, indem er von seinem Freund in deren Proberaum in der Alten Schönhauser Straße 48/49 in Berlin mitgenommen wurde. Er war begeistert und wurde zum Gitarristen und Frontmann bei den Beatsteaks.

Equipment

Teutoburg-Weiß ist Linkshänder und spielt deswegen Linkshändergitarren. Darunter auch eine Gibson SG und eine Gretsch White Falcon in der seltenen Linkshänderausführung. Er hat sich von Sandberg Guitars eine Gitarre in SG-Form anfertigen lassen.

Eines seiner Markenzeichen sind seine vielfältigen Kopfbedeckungen wie Hüte, Caps, Mützen und Ähnliches.

Weblinks

 Commons: Arnim Teutoburg-Weiß – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnim Teutoburg — Weiß Arnim Teutoburg Weiß (* 29. Juni 1974 in Berlin) ist Sänger und Gitarrist der Beatsteaks aus Berlin. Allgemein Arnim Teutoburg Weiß stammt aus einer Zirkusfamilie, besuchte in seiner Kindheit auch die Ostdeutsche Artistenschule. Diese brach… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnim — ist männlicher Vorname sowie Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 3 Sonstiges 4 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Teutoburg — ist der Name folgender Burgen: Teutoburg (Blumenfeld), Burg bei Tengen Blumenfeld im Landkreis Konstanz in Baden Württemberg Grotenburg Teutoburg ist der Familienname folgender Personen: Arnim Teutoburg Weiß (* 1974), deutscher Sänger Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Kurtzke — Beatsteaks Beatsteaks Konzert in Frankfurt 2007 Gründung 1995 Genre Alternative Rock, Punkrock Website …   Deutsch Wikipedia

  • Smacksmash — Beatsteaks – Smack Smash Veröffentlichung 1. März 2004 Label Epitaph / Warner Format(e) CD, LP Genre(s) Punk Rock, Alternative Rock Anzahl der Titel 12 Laufzeit …   Deutsch Wikipedia

  • Limbo Messiah — Studioalbum von Beatsteaks Veröffentlichung 30. März 2007 Label Warner Format …   Deutsch Wikipedia

  • Living Targets — Studioalbum von Beatsteaks Veröffentlichung 28. Januar 2002 Label Epitaph / Connected Format …   Deutsch Wikipedia

  • Beatsteaks — Infobox musical artist Name = Img capt = Img size = 330 Landscape = Background = group or band Alias = Origin = Berlin, Germany Genre = Hardcore punk (early) Punk rock, Alternative rock Years active = 1995 – present Label = Epitaph Records ,… …   Wikipedia

  • Smack Smash — Studioalbum von Beatsteaks Veröffentlichung 1. März 2004 Label Epitaph / Warner Format …   Deutsch Wikipedia

  • Living Targets — Infobox Album Name = Living Targets Type = Studio album Artist = Beatsteaks Background = lightsteelblue Released = August 13, 2002 Recorded = Minirock Studio, Cologne, Germany Tritonus, Berlin, Germany Genre = Punk rock Alternative rock Length =… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”