Arno (Sänger)
Arno Hintjens im Jahr 2005

Arno (* 21. Mai 1949 in Ostende; eigentlich Arno Hintjens) ist ein belgischer Sänger und Musiker.

Leben

Arno begann seine musikalische Karriere in den frühen 1970er Jahren in Ostende (Belgien). Er war nacheinander Mitglied der Formationen Freckle Face, Tjens Couter und TC Matic. Seit 1986 ist er als Solokünstler aktiv. Nebst Eigenkompositionen vor allem in französischer und englischer, teilweise auch in flämischer Sprache, nahm er auch zahlreiche französische Chansons auf. Außerdem komponierte er die Musik für zahlreiche Filme. Aufgrund seiner rauhen Stimme und der musikalischen Verwandtschaft wurde er auch als „belgischer Tom Waits“ bezeichnet.

Werke (Auswahl)

Covers Cocktail

  • Jus de Box (2007)
  • Live In Brussels
  • French Bazaar
  • Le Best of Arno
  • A poil commercial
  • Arno en concert (à la Française)
  • Arno Charles Ernest (2004)
  • A la Française (1995)
  • Water
  • Idiots Savants (1993)
  • Tracks from the story
  • Charles et les Lulus
  • Ratata (1990)
  • Arno (1986)
  • Elle pense quand elle danse, auf dem nichtkommerziellen Sampler Francomusiques 2010/11 des pädagogischen Cornelsen Verlags mit vielen frankophonen Songs, begleitendem Unterrichts-Material, sowie einem Schülerwettbewerb zur frz. Sprache,

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arno — bezeichnet einen männlichen Vornamen, siehe Arno (Vorname) einen Chanson Sänger, siehe Arno (Sänger) einen italienischen Fluss, siehe Arno (Fluss) ein Atoll der Marshallinseln, siehe Arno Atoll einen Ort in Neuseeland, siehe Arno (Neuseeland)… …   Deutsch Wikipedia

  • Arno Schellenberg — um 1945 …   Deutsch Wikipedia

  • Arno Löb — (* 3. April 1953 in Augsburg) ist ein deutscher Musiker und Autor. Leben und Werk Löb besuchte die Fachhochschule für Gestaltung in Augsburg. Im Jahr 1977 gründete er Augsburgs erstes Stadtmagazin Lueginsland und später das PR Magazin Szene, das… …   Deutsch Wikipedia

  • Arno Hintjens — im Jahr 2005 Arno (* 21. Mai 1949 in Ostende; eigentlich Arno Hintjens) ist ein belgischer Sänger und Musiker. Leben Arno begann seine musikalische Karriere in den frühen siebziger Jahren in Ostende (Belgien). Er war (nacheinander) Mitglied der… …   Deutsch Wikipedia

  • Arno Raunig — (* 14. Jänner 1957 in Klagenfurt) ist ein österreichischer Sänger (Sopranist). Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Diskographie 3 Konzert und Operntätigkeit 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Arno Carstens — (* 12. März 1972) ist ein südafrikanischer Sänger aus Stellenbosch bei Kapstadt. Arno Carstens war vor Beginn einer Solo Karriere Leadsänger der Springbok Nude Girls. Seiner Musik, die sich zwischen Popmusik und Rockmusik bewegt, merkt man seine… …   Deutsch Wikipedia

  • Arno Stocker — Arnold Arno Stocker (* 11. Oktober 1956 in Offenbach) ist heute ein international renommierter Klavierstimmer, Klavierrestaurator und Klavierdesigner und führt den Beinamen „Der Klavierflüsterer“, den ihm Presse und Fernsehen gaben. Mit diesem… …   Deutsch Wikipedia

  • Arno Faust — Grabstein für Arno Faust Arno Faust (* 12. Dezember 1918 in Großkönigsdorf; † 5. Februar 1984 in Köln) war ein deutscher Sänger und Zeichner; er galt als „Kölsches Original“. Leben Faust trat nach dem Zweiten Weltkrieg als Faust und Fäustchen mit …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Arno Simon — (* 19. September 1919 in Breslau; † 23. Juli 1989 in Murnau) war ein deutscher Komponist, Sänger, Pianist und Produzent. Bekannt wurde er vor allem als Sänger mit seinen Gassenhauern wie Ach, sag doch nicht immer wieder Dicker zu mir oder Wodka… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans-Arno Simon — (* 19. September 1920 in Breslau; † 23. Juli 1989 in Murnau) war ein deutscher Komponist, Sänger, Pianist und Produzent. Bekannt wurde er vor allem als Sänger mit seinen Gassenhauern wie Ach, sag doch nicht immer wieder Dicker zu mir oder Wodka… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”