Arno Behr

Arno Behr (* 26. Januar 1952 in Aachen) ist ein deutscher Chemiker.

Biografie

Behr studierte von 1970 bis 1976 an der RWTH Aachen und habilitierte 1986 bei Wilhelm Keim am Institut für Technische Chemie und Petrolchemie mit einer Arbeit über die stöchiometrische und katalytische Aktivierung des Kohlendioxids an Übergangsmetallkomplexen.

Behr gab mehrere Lehrbücher im Bereich der Technischen Chemie heraus. Nach mehrjährigen industriellen Tätigkeiten erfolgte im März 1996 die Ernennung zum Universitätsprofessor am Lehrstuhl für Technische Chemie A an der Technischen Universität Dortmund.

Sein Arbeitsschwerpunkt liegt in der Technischen Katalyse, insbesondere der technischen Realisierung homogen-katalytischer Reaktionen wie der Telomerisation, der Chemie nachwachsender Rohstoffe sowie der Aktivierung von Kohlendioxid mit Hilfe der Katalyse.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Behr — ist ein Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name stammt von dem deutschen Uradelsgeschlecht Behr (Adelsgeschlecht). Varianten Baehr Beer Baer Bähr Bär Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C …   Deutsch Wikipedia

  • Arno Langbehn — (* 1965) ist ein deutscher Tanzsportler und war im Jahr 1996 Deutscher Meister in den Standardtänzen.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Sport 2 Berufliche Tätigkeit 3 Literatur von Langbehn …   Deutsch Wikipedia

  • B. Behr’s Verlag — Sitz des Verlages in der Averhoffstraße 10, Hamburg Die B. Behr’s Verlag GmbH Co. KG ist ein Informationsdienstleister für die Lebensmittelindustrie, Gemeinschaftsverpflegung, Hotellerie und Gastronomie sowie für das Gesundheitswesen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bed–Bek — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Homogene Katalyse — Von einer homogenen Katalyse wird gesprochen, wenn bei einer chemischen Reaktion der Katalysator und die Edukte in derselben Phase vorliegen. Der Begriff findet in der technischen Chemie hauptsächlich seine Verwendung zur Unterscheidung von der… …   Deutsch Wikipedia

  • Platforming — Das Katalytisches Reforming (von lat. reformare = umgestalten; auch Platforming aus Platin und Reforming) genannt, hat zum Ziel, die Oktanzahl des Naphtha (Siedebereich 75–180 °C) zu erhöhen und aromatische Kohlenwasserstoffe zu erzeugen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Aachen — Die folgende Liste enthält Personen, die in Aachen geboren wurden sowie solche, die zeitweise dort gelebt und gewirkt haben, jeweils chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.… …   Deutsch Wikipedia

  • Chemische Technologie — Die Technische Chemie beschäftigt sich mit der Überführung chemischer Reaktionen und Prozesse in technische Verfahren sowie der Optimierung bestehender Prozesse und Verfahren unter ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten. Die Schwerpunkte… …   Deutsch Wikipedia

  • Catalysis — Catalyst redirects here. For other uses, see Catalyst (disambiguation). Solid heterogeneous catalysts such as in automobile catalytic converters are plated on structures designed to maximize their surface area …   Wikipedia

  • Perkin Medal — The Perkin Medal is an award given annually by the American section of the Society of Chemical Industry to a scientist residing in America for an innovation in applied chemistry resulting in outstanding commercial development. It is considered… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”