Arno Neumann

Arno Neumann (* 7. Februar 1885 in Dresden; † 7. März 1966 in Radebeul) war ein deutscher Fußballspieler und Nationalspieler.

Der Rechtsaußen spielte zu seiner aktiven Zeit für den Dresdner SC und errang mit seiner Mannschaft 1905 die Mitteldeutsche Meisterschaft. Neumann absolvierte ein Länderspiel für das Deutsche Reich und war damit der erste Dresdner Nationalspieler. Beim Spiel gegen die englische Nationalmannschaft am 20. April 1908 in Berlin konnte er zwar durchaus überzeugen, aber die 1:5-Niederlage nicht verhindern. Neumann war vom 1. August 1924 bis zum 31. Dezember 1929 Vorsitzender des Dresdner SC. Nach seiner Karriere war er außerdem als Sportjournalist für die Dresdner Nachrichten tätig.[1]

Literatur

  • Lorenz Knierim, Hardy Grüne: Spielerlexikon 1890-1963, ISBN 3-89784-148-7

Einzelnachweise

  1. dresdner-nachrichten.de (PDF)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arno Neumann (Fußballspieler) —  Arno Neumann Spielerinformationen Geburtstag 7. Februar 1885 Geburtsort Dresden, Deutschland Sterbedatum 7. März 1966 Sterbeort …   Deutsch Wikipedia

  • Neumann (Name) — Neumann ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Neumann: „der Neue“, „der Hinzugezogene“. Varianten Naumann, in seltenen Fällen auch Näumann, ist die mitteldeutsche Variante zu Neumann. Niemann ist die niederdeutsche Variante von… …   Deutsch Wikipedia

  • Neumann — ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Neumann: „der Neue“, „der Hinzugezogene“. Varianten Naumann, in seltenen Fällen auch Näumann, ist die mitteldeutsche Variante zu Neumann. Niemann ist die niederdeutsche Variante von Neumann.… …   Deutsch Wikipedia

  • Arno Otto Schmidt — Arno Schmidt (Radierung von Jens Rusch) Arno Otto Schmidt (* 18. Januar 1914 in Hamburg; † 3. Juni 1979 in Celle) war ein deutscher Schriftsteller, dessen Werk in der Nachkriegszeit zu maßgeblichem Einfluss avancierte. Schmidt schuf eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Arno Schmidt (Schriftsteller) — Arno Schmidt (Radierung von Jens Rusch) Arno Otto Schmidt (* 18. Januar 1914 in Hamburg; † 3. Juni 1979 in Celle) war ein deutscher Schriftsteller, dessen Werk in der Nachkriegszeit zu maßgeblichem Einfluss avancierte. Schmidt schuf eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Arno Holz — Porträt von Erich Büttner (1916) Arno Holz (* 26. April 1863 in …   Deutsch Wikipedia

  • Arno Schmidt — Kühe in Halbtrauer. Radierung von Jens Rusch zu Arno Schmidts Erzählung Kühe in Halbtrauer Arno Otto Schmidt (* 18. Januar 1914 in Hamburg Hamm; † 3. Juni 1979 in Celle) war ein deutscher Schriftsteller der Nachkriegszeit. Seit 1946 lebte …   Deutsch Wikipedia

  • Gotthard Neumann — Gotthard Arno Ernst Neumann (* 8. Juni 1902 in Schwabsdorf; † 29. April 1972 in Jena), deutscher Prähistoriker, der von 1934 bis 1941 und 1953 bis 1967 als Professor für Ur und Frühgeschichte an der Friedrich Schiller Universität Jena wirkte und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ne — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der deutschen Fußballnationalspieler/N — Deutsche Fußballnationalspieler   A B C D E F G H I J …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”