Arno Semmel

Arno Semmel (* 5. August 1929 in Selchow, Pommern; † 10. Oktober 2010) war ein deutscher Geograph, Geologe und Geomorphologe.

Arno Semmel studierte in Rostock, Berlin und Frankfurt am Main. Er war am Hessischen Landesamt für Bodenforschung in Wiesbaden als Geologe beschäftigt, war Wissenschaftlicher Rat und Professor am Geographischen Institut der Universität Würzburg und Professor am Institut für Physische Geographie der Universität Frankfurt am Main. Die Universität Heidelberg verlieh ihm die Ehrendoktorwürde.

Semmel machte sich durch die Erforschung der Schuttdecken und Deckschichten im mitteldeutschen Raum verdient. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählten die Bodengeographie, die Periglazialmorphologie und die angewandte konventionelle Geomorphologie. Arno Semmel veröffentlichte Arbeiten über pleistozäne Reliefformung in Hessen, rezente Periglazialgebiete, und die Geomorphologie der Bundesrepublik Deutschland.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Semmel — steht für: eine Unterart von Brötchen Kurzform der Kaisersemmel Semmel (Rosinenbrot), in Norddeutschland eine Art von Rosinenbrot mit Orangeat und Zitronat Arno Semmel (* 1929), ein deutscher Geograph, Geologe und Geomorphologe Siehe auch Semel …   Deutsch Wikipedia

  • Dame von Kelsterbach — ist die Bezeichnung für ein Schädeldach, das 1952 in der Kiesgrube Willersinn Mönchwaldsee im hessischen Kelsterbach auf einer Main Terrasse entdeckt und als fossiler Überrest einer Frau interpretiert wurde. Mit einer heute umstrittenen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bodenfließen — Unter Solifluktion (Bodenfließen, im Zusammenhang mit periglazialen Prozessen auch Gelifluktion) sind großflächige, hangabwärts gerichtete Fließbewegungen von Schutt und Erdmassen in Periglazialgebieten zu verstehen. Zum Kriechen oder Fließen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sem — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Nekrolog 4. Quartal 2010 — Nekrolog ◄◄ | ◄ | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 Nekrolog 2010: 1. Quartal | 2. Quartal | 3. Quartal | 4. Quartal Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) | Filmjahr 2010 |… …   Deutsch Wikipedia

  • Dominik Faust — ist ein deutscher Geomorphologe. Er unterrichtet am Lehrstuhl für Physische Geographie der Technischen Universität Dresden. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Wirken 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Solifluktion — Unter Solifluktion (Bodenfließen, im Zusammenhang mit periglazialen Prozessen auch Gelifluktion) sind langsame, großflächige, hangabwärts gerichtete Fließbewegungen von lockerem Gesteinsmaterial in der Auftauzone des Dauerfrostbodens zu verstehen …   Deutsch Wikipedia

  • Lech-Gletscher — Der Lech Gletscher, auch Iller Lech Gletscher[1] war der eiszeitliche Gletscher des Flusses Lech. Er entstand in der Würmeiszeit und hatte sein Einzugsgebiet im Wesentlichen in den nördlichen Kalkalpen. Er stand mit anderen Gletschern in… …   Deutsch Wikipedia

  • List of Jewish historians — List of Jewish historians:See also lists of Jews by country and List of Jewish American historians.A* David Abulafia, professor of history, University of Cambridge (Jewish Year Book 2005, p.218) * Ignac Acsady, Hungarian social and economic… …   Wikipedia

  • Kryoturbation — (kryos (griech.) = Frost, turbare (lat.) = umherwirbeln) ist die Durchmischung des oberflächennahen Untergrundes durch Gefrieren und Wiederauftauen. Die Kryoturbation ist ein Phänomen der Periglazialgebiete, das heißt, der Prozess ist wesentlich… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”