Arnold-Bode-Preis

Der Arnold-Bode-Preis der documenta-Stadt Kassel wird seit 1980 an Künstlerinnen und Künstler in Anerkennung ihrer herausragenden Leistungen für die Kunst der Gegenwart verliehen. Der Preis mit 10.000 Euro dotiert. Der Preis ist nach dem documenta-Gründer Arnold Bode benannt und wird durch die ebenfalls nach ihm benannte Arnold-Bode-Stiftung vergeben. Das Grundkapital der Stiftung entstammt einigen Kunstwerken, die eine Reihe von documenta-Künstlern Arnold Bode anlässlich seines 75. Geburtstages am 23. Dezember 1975 schenkten.

Der Arnold-Bode-Preis wurde von 1980 – 1988 jährlich, seitdem (in der Regel) zweijährlich, auf jeden Fall in einem documenta-Jahr verliehen. Die Verleihung findet in den Räumlichkeiten des Kasseler Kunstvereins - im Zusammenhang mit einer Ausstellung von Werken des Preisträgers - statt.

Eine Teilnahme des Preisträgers an einer documenta ist nicht Voraussetzung der Verleihung.

Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger

Quellen und Literatur

  • Harald Kimpel/Arnold-Bode-Stiftung der Stadt Kassel (Hrsg.): Arnold-Bode-Preis 1980/2000: Positionen zeitgenössischer Kunst. Jonas-Verlag, Kassel 2000, ISBN 3-89445-274-9
  • Orzechowski, Lothar; Stadtsparkasse Kassel (Hrsg.): Arnold Bode documenta Kassel- Essays ; Kassel 1986 ISBN 3-925272-10-0

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnold Bode — Sonderbriefmarke der Deutschen Post zu Arnold Bodes 100. Geburtstag 2000 …   Deutsch Wikipedia

  • Büchner-Preis — Der Georg Büchner Preis, auch Büchnerpreis genannt, ist der bedeutendste bundesdeutsche Literaturpreis. Er wurde 1923, zu Zeiten der Weimarer Republik, vom Landtag des Volksstaates Hessen in Erinnerung an Georg Büchner gestiftet und nur an… …   Deutsch Wikipedia

  • Georg-Büchner-Preis — Georg Büchner, Illustration einer französischen Werkausgabe von 1879 Der Georg Büchner Preis, auch Büchnerpreis genannt, ist der bedeutendste Literaturpreis in der Bundesrepublik Deutschland und im deutschen Sprachraum. Er wurde bereits 1923, zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Metzel — Olaf Metzel (* 1952 in Berlin) ist ein deutscher Bildhauer und Objektkünstler. Provokation als Denkanstoß ist für ihn Teil seiner Kunst. Für seine Skulpturen verwendet er auch Teile, die als Schrott gelten, wie Absperrgitter beim „Randale… …   Deutsch Wikipedia

  • Documenta12 — Logo der documenta 12 Atsuko Tanakas Tokyo Work (1955) auf der Karlswiese vor der Orangerie, für die documenta 12 rekonstruiert Die document …   Deutsch Wikipedia

  • Documenta 12 — Logo der documenta 12 Atsuko Tanakas Tokyo Work (1955) auf der Karlswiese vor der Orangerie, für die documenta 12 rekonstruiert Die document …   Deutsch Wikipedia

  • documenta 12 — Logo der documenta 12 Atsuko Tanakas T …   Deutsch Wikipedia

  • Olaf Metzel — (2010) …   Deutsch Wikipedia

  • Rückriem — Ulrich Rückriem (* 30. September 1938 in Düsseldorf) ist ein in Irland lebender Bildhauer. Aufgrund seiner Arbeitsweise wird er häufig dem Minimalismus zugeordnet. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ausstellungen 3 Ehrungen und Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • Kunstpreis — Kunstpreise sind Auszeichnungen im Bereich der Bildenden und Angewandten Kunst. Sie werden oft in Form eines Wettbewerbs von öffentlichen oder privaten Stellen oder von Stiftungen ausgeschrieben und für besondere künstlerische Leistungen vergeben …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”