Arnold-Gymnasium
Arnold-Gymnasium Neustadt
Schultyp Gymnasium
Gründung 1909
Ort Neustadt bei Coburg
Bundesland Bayern
Koordinaten 50° 19′ 57″ N, 11° 7′ 35″ O50.332511.1263888888897Koordinaten: 50° 19′ 57″ N, 11° 7′ 35″ O
Träger Landkreis Coburg
Schüler 961 (Stand: Juli 2007)
Lehrer 70 (Stand: Dezember 2006)
Leitung Wolfgang Oswald
Website www.arnold-gymnasium.de

Das Arnold-Gymnasium in Neustadt bei Coburg ist ein naturwissenschaftlich-technologisches sowie sozial- und wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium. Da Schüler der höheren Jahrgangsstufen noch das neunstufige Gymnasium (G9) besuchen, gliedert sich die Schule außerdem auch in einen naturwissenschaftlichen und einen wirtschaftswissenschaftlichen Zweig.

Als Fremdsprachen werden ab der fünften Jahrgangsstufe Englisch, ab der sechsten Jahrgangsstufe wahlweise Französisch oder Latein und optional ab der elften Jahrgangsstufe Spanisch unterrichtet.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Max Oscar Arnold gründet 1909 die „Städtische Mittelschule“ im Gebäude der heutigen Glockenbergschule. Die Umwandlung in eine „Realschule bayerischer Schulordnung“ folgt 1923 und die Verstaatlichung sowie der Ausbau zur Oberrealschule 1957.

Das heutige Schulgebäude in der Pestalozzistraße wird 1960 bezogen. Zu Ehren ihres Gründers wird die Schule 1965 in „Arnold-Gymnasium“ umbenannt.

In den Jahren 1980 bis 1982 wird ein Erweiterungsbau errichtet. Aufgrund steigender Schülerzahlen wird die Schule in den Schuljahren 1998/1999 und 2003/2004 erneut um jeweils einen Anbau erweitert, wobei mit der letzten Erweiterung gleichzeitig eine Sanierung durchgeführt wird. Im Bild sieht man den modernen Neubau „alpha“. Außerdem gibt es den Altbau „beta“ und den Anbau „gamma“.

Der Großteil der Schüler des Arnold-Gymnasiums kommt heute aus Neustadt bei Coburg, Rödental, Sonnefeld und Weidhausen bei Coburg.

Internationale Kontakte und Exkursionen

Schüler des Arnold-Gymnasiums nehmen an Austauschprogrammen mit Argentinien, Bolivien und Nordirland teil. Üblicherweise finden auch jedes Jahr größere Exkursionen, wie beispielsweise die traditionelle Expeditionstour in die Sahara, statt. Im Schuljahr 2007/2008 fand eine zweiwöchige Exkursion in die Ukraine statt. Die Teilnehmenden äußerten sich diesbezüglich durchgehend positiv.

Besonderheiten des Schullebens

Charakteristisch für die Schule sind zahlreiche Aktivitäten, die über den gewöhnlichen Stundenplan hinausgehen. Dazu zählen die Schülerzeitung Olymp die schon mehrfach im bundesweiten Wettbewerb Schülerzeitungen des Jahres des Nachrichtenmagazins Der Spiegel ausgezeichnet wurde. Im Schuljahr 2006/2007 erhielt sie auch bei Blattmacher, einem Wettbewerb unter den bayerischen Schülerzeitungen, eine Auszeichnung. Nennenswert ist außerdem der lokale Fernsehsender NEC TV, an dessen Produktion Schüler und Lehrer mitarbeiten. Beim Wettbewerb TurnOn – Radio in der Schule wurde 2004 ein Radiobeitrag der Schule mit dem zweiten Preis ausgezeichnet. Erfolge bei den Wettbewerben Schüler experimentieren, Jugend forscht sowie dem Landeswettbewerb Mathematik Bayern haben am Arnold-Gymnasium Tradition.

Seit dem Schuljahr 2004/2005 befindet sich ein Café im Schulgebäude, das von der zu diesem Zweck gegründeten GiSS-AG betrieben wird. Das Unternehmen wird von Schülern geführt und beschäftigt bislang ausschließlich ehrenamtliche Mitarbeiter, die größtenteils ebenfalls Schüler sind. Außerdem engagieren sich Schüler bei den Schulsanitätern, in der Streitschlichtergruppe, im Tutorenteam für die fünften Klassen sowie in der kostenpflichtigen Nachmittagsbetreuung.

Während des ZiKOMM-Festivals im Herbst 2006 fanden einige Veranstaltungen im Arnold-Gymnasium statt.

Das Arnold-Gymnasium ist Mitglied im Projekt MODUS21.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnold-Gymnasium Neustadt — Schulform Gymnasium Gründung 1909 Ort Neustadt bei Coburg …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold-Janssen-Gymnasium (St. Arnold) — Arnold Janssen Gymnasium (AJG) Schulform Privatgymnasium (Katholisch) Gründung 1928 Ort Neuenkirchen …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold-Janssen-Gymnasium Neuenkirchen / St. Arnold — Arnold Janssen Gymnasium (AJG) Schultyp Privatgymnasium (Katholisch) Gründung 1928 Ort Neuenkirchen Bundesland …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold Janssen — (* 5. November 1837 in Goch am Niederrhein; † 15. Januar 1909 in Steyl) war ein deutscher Missionar und der Gründer der Steyler Missionare (Societas Verbi Divini, SVD, d.h. Gesellschaft des göttlichen Wortes), der Steyler Missionsschwestern und… …   Deutsch Wikipedia

  • Gymnasium Arnoldinum — Schultyp Gymnasium Gründung 1588 Ort Ste …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold-Janssen-Gymnasium St. Wendel — Schulform Privatschule Gründung 1898 Ort St. Wendel Land …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold Schaefer — Arnold Dietrich Schaefer (* 16. Oktober 1819 in Seehausen [heute zu Bremen]; † 19. November 1883 in Bonn; auch Arnold Schaefer) war ein deutscher Historiker. Sein Schwerpunkt war die Alte Geschichte. Leben Nach dem Besuch der Gelehrtenschule… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold-Janssen-Gymnasium — ist der Name folgender Schulen: Arnold Janssen Gymnasium Neuenkirchen / St. Arnold in Nordrhein Westfalen Arnold Janssen Gymnasium St. Wendel im Saarland Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold Mendelssohn — Arnold Ludwig Mendelssohn (* 26. Dezember 1855 in Ratibor; † 18. Februar 1933 in Darmstadt) war ein deutscher Komponist und Musikpädagoge. „Arnold Mendelssohn war eine der markantesten Persönlichkeiten seiner Zeit, als Musiker und Mensch von… …   Deutsch Wikipedia

  • Gymnasium Marianum Warburg — Gründung 1628 Ort Warburg Bundesland Nordrhein Westfalen Staat Deutschland Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”