Arnold Fishkin
Arnold Fishkin, 1960

Arnold Fishkin, auch Fishkind (* 20. Juli 1919 in Bayonne, New Jersey; † 6. September 1999[1] in Palm Desert, Kalifornien) ist ein amerikanischer Jazz-Bassist des Cool Jazz.

Arnold Fishkin spielte zunächst mit Bunny Berigan 1937, Jack Teagarden 1940-41, Les Brown 1941-42. Bekannt wurde er durch seine Zusammenarbeit mit den Cool Jazz-Pianisten Lennie Tristano und dessen Kreis um 1947 bis 1949. In den 1950er Jahren war Fishkin hauptsächlich als Studiomusiker tätig, so bei Plattenaufnahmen mit Lee Konitz 1949-1951, Johnny Smith und anderen.

Literatur

Einzelnachweise

  1. Das Todesdatum findet sich im Social Security Death Index unter dem Namen Arnold A. Fishkind.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnold Fishkin — Arnold Fishkin, sometimes credited as Arnold Fishkind (b. July 20, 1919, Bayonne, New Jersey) is an American jazz bassist.Fishkin learned violin as a child growing up on Long Island, where he knew Chubby Jackson as a child. Fishkin picked up bass …   Wikipedia

  • Fishkin — ist der Name folgender Personen: Arnold Fishkin (* 1919), US amerikanischer Jazzbassist James S. Fishkin (* 1948), US amerikanischer Kommunikationswissenschaftler und Politologe Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unters …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold Rampersad — (born 13 November 1941) is an acclaimed biographer and literary critic. The first volume his Life Of Langston Hughes was a Pulitzer Prize finalist. He was born in Trinidad.He is currently Professor of English and the Sara Hart Kimball Professor… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Fi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Lennie Hambro — 1957 Martin Band Instruments print Leonard William „Lenny“ Hambro, auch: Lennie Hambro (* 16. Oktober 1923 in New York; † 26. September 1995) war ein US amerikanischer Altsaxophonist des Swing und des Modern Jazz …   Deutsch Wikipedia

  • Leonard Hambro — 1957 Martin Band Instruments print Leonard William „Lenny“ Hambro, auch: Lennie Hambro (* 16. Oktober 1923 in New York; † 26. September 1995) war ein US amerikanischer Altsaxophonist des Swing und des Modern Jazz …   Deutsch Wikipedia

  • Warne Marsh — Warne Marion Marsh (* 26. Oktober 1927 in Los Angeles; † 18. Dezember 1987[1] ebenda) war ein stilistisch wichtiger amerikanischer Jazz Saxophonist der Cool Jazz Ära. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Karriere als Jazzmusiker …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Jazzmusikern — Abk. Instrument acc Akkordeon acl Altklarinette afl Altflöte arr Arrangement as Altsaxophon b Bass bar …   Deutsch Wikipedia

  • Lenny Hambro — Infobox musical artist Name = Lenny Hambro Img capt = Lenny Hambro in 1957 with his Martin Magna Alto Sax and Brilhart Tonalin mouthpiece Img size = Landscape = Background = non vocal instrumentalist Birth name = Leonard William Hambro Alias =… …   Wikipedia

  • Conception (album) — Conception Compilation album by Miles Davis, Stan Getz, Lee Konitz Released …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”