Firma


Firma

Firma (firm; raison, firma; ragione). Nach den handelsrechtlichen Bestimmungen gilt übereinstimmend auch jede Privateisenbahn als Kaufmann und muß deshalb eine Firma haben.

Die Firmen der Privatbahnen sind in der Regel Sachfirmen und enthalten meist Hinweise auf die geographische Lage der Bahnen, so auf die Endpunkte der Bahnen (Lübeck-Büchener, Aussig-Teplitzer, Kaschau-Oderberger Eisenbahn), auf die geographische Hauptrichtung, in der die Bahnlinie verläuft (Südbahngesellschaft, Compagnie des chemins de fer de l'Est, Great Northern Ry, Russische Südwestbahnen), auf das von der Bahn durchzogene Land (Westfälische Landeseisenbahn, Andalusische Eisenbahn, Sardinische Eisenbahnen), auf Flüsse (Wolga-Don-Eisenbahn, Main-Neckarbahn – jetzt verstaatlicht), auf Gebirge (Arlberg-, Gotthard-, Jura-, Simplonbahn), auf Meere (Gesellschaft der Mittelmeerbahnen), zu denen die Bahn in geographischer Beziehung steht. Früher nahmen die Privatbahnen vielfach auch die Namen von Mitgliedern der Herrscherfamilien ihres Landes in ihre F. auf (Franz Joseph-Bahn, Kaiserin Elisabethbahn, Friedrich Franz-Bahn, Victor Emanuel-Bahn).

Verstaatlichte Privateisenbahnen werden im gewöhnlichen Sprachgebrauch häufig noch lange Zeit nach der Verstaatlichung mit der früheren Privatbahnfirma bezeichnet.

In Rußland haben die verstaatlichten Privatbahnen zumeist die frühere F. beibehalten (z.B. Direktion der Russischen Südwestbahnen). In ähnlicher Weise hat man auch in Österreich der amtlichen Bezeichnung verstaatlichter Bahnen die frühere F. zu grunde gelegt (z.B. k. k. Nordbahndirektion, k. k. Direktion für die Linien der Staatseisenbahngesellschaft, k. k. Nordwestbahndirektion u.s.w.); s. auch Eisenbahnbehörden.

Matibel.


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Firma — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase Firma (empresa). Firma de un notario español del siglo XVII La firma es una palabra, o pequeño …   Wikipedia Español

  • firmă — FÍRMĂ, firme, s.f. 1. Inscripţie executată pe un zid, pe o placă etc., aşezată la intrarea unui magazin, a unei întreprinderi etc. şi pe care este indicată denumirea, destinaţia, caracterul acestora; p. ext. placă, panou cuprinzând această… …   Dicționar Român

  • firma — sustantivo femenino 1. Acción y resultado de firmar: Presencié la firma del acuerdo entre los dos países. 2. Nombre y apellidos de una persona y rúbrica que se ponen al final de un documento o de un escrito: Falsificaban la firma del secretario… …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • firma — (De firmar). 1. f. Nombre y apellido, o título, que una persona escribe de su propia mano en un documento, para darle autenticidad o para expresar que aprueba su contenido. 2. Conjunto de documentos que se presenta a quien corresponda para que… …   Diccionario de la lengua española

  • Firma — Sf std. (18. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus it. firma rechtskräftige Unterschrift unter einer geschäftlichen Vereinbarung , einer Ableitung von it. firmare befestigen, bekräftigen , aus l. fīrmāre, zu l. fīrmus fest, tüchtig . Im Deutschen… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • firma — s. f. 1. Assinatura. 2. Chancela. 3. Nome de um comerciante ou dos sócios que dão o seu nome a uma sociedade. (Neste último caso também se diz firma social.) 4. Finca pé; apoio, esteio. 5. boa firma: negociante ou sociedade de bons créditos. 6. … …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • firma — {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. ż Ia, CMc. firmamie {{/stl 8}}{{stl 20}} {{/stl 20}}{{stl 12}}1. {{/stl 12}}{{stl 7}} przedsiębiorstwo handlowe, usługowe lub produkcyjne : {{/stl 7}}{{stl 10}}Firma wydawnicza, handlowa, przemysłowa. Znana, solidna,… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • Firma — (v. ital. firmare, unterschreiben; ital. Ragione, Ditta, franz. Raison, engl. Firm, span. Firma comercial, holländ. und portug. Firma), der Name, unter dem der Kaufmann im Handel seine Geschäfte betreibt und die Unterschrift abgibt sowie klagen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • firma — firma, de firma expr. de marca comercial conocida, auténtico. ❙ «Mucho sillón con borlas y mucho cuadro de firma...» Carmen Martín Gaite, Nubosidad variable, 1992, RAE CREA. ❙ ▄▀ «Andrés compra siempre ropa de firma porque dice que así se siente… …   Diccionario del Argot "El Sohez"

  • Firma — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Betrieb • Gesellschaft • Unternehmen • Begleitung Bsp.: • Er gehört zu unserer Firma. • …   Deutsch Wörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.