Fischer


Fischer

Fischer Franz, Edler von Röslerstamm, geboren 5. Mai 1819 in Nixdorf in Böhmen, gestorben 13. Dezember 1907 in Brunn am Gebirge bei Wien, war ein um die Verbesserung der Bauart der Eisenbahn-Fahrzeuge hochverdienter Ingenieur.

In der Maschinenfabrik der Wien-Gloggnitzer Bahn half er mit beim Baue der ersten 1841 dort hergestellten Lokomotive. Im Jahre 1844 wurde er bei der damaligen Zentralleitung der k. k. österr. Staatsbahnen angestellt, später war er bei der österr.-ung. Staatseisenbahngesellschaft, bei der österr. Südbahn, von 1875 bis 1881 bei der Kaiserin Elisabeth-Westbahn tätig und trat nach deren Verstaatlichung wieder in Staatsdienste.

Bei dem Umstände, daß in der ersten Entwicklung des Eisenbahnwesens technische Veröffentlichungen nur wenig gepflegt wurden, ist es begreiflich, daß von manchen Eisenbahnen Neuerungen ersonnen wurden, die in anderen Staaten schon bekannt waren.

So erging es F. mit der durchgehenden Zugvorrichtung, auf die er 1847 ein österreichisches Patent bekam. In Einzelheiten wohl verschieden, war diese durchgehende Kupplung schon Ende der Dreißigerjahre an Wagen der Birmingham-Gloster Bahn in Verwendung. F. ließ das Patent nach einiger Zeit verfallen.

Auch die von ihm zuerst in Österreich eingeführte Schraubenkupplung war schon früher in England bekannt und wird Stephenson oder Booth die Priorität zugeschrieben.

Die bei den Semmeringpreisfahrten 1851 von ihm gemachten Erfahrungen verwendete er als Mitarbeiter Engerth's bei den Plänen, die die Grundlage für die bei Cockerill und Kessler gebauten ersten Engerth-Lokomotiven, 1853, abgaben.

Von den zahlreichen seinen Namen tragenden Neuerungen hat sich bis heute die Einrichtung zur Schmierung der Spurkränze der vorderen Lokomotivräderpaare erhalten.

Gölsdorf.


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fischer(in) — Fischer(in) …   Deutsch Wörterbuch

  • Fischer — im 16. Jahrhundert Zunftwappen …   Deutsch Wikipedia

  • FISCHER (E. K. B.) — FISCHER ERNST KUNO BERTHOLD (1824 1907) Philosophe et historien allemand de la philosophie, Ernst Fischer étudia la philologie à Leipzig, puis la théologie et la philosophie à Halle. De 1848 à 1850, il enseigna à Pforzheim. En 1850, il fut reçu à …   Encyclopédie Universelle

  • FISCHER (E.) — FISCHER EDWIN (1886 1960) On ne résistera pas à l’envie d’appliquer à Edwin Fischer la définition que Romain Rolland donnait de la sonate Appassionata de Beethoven: «un torrent de feu dans un lit de granite». Peu auront su en effet conjuguer… …   Encyclopédie Universelle

  • Fischer — Saltar a navegación, búsqueda El apellido Fischer puede referirse a: Edwin Fischer, pianista suizo; Hans Fischer, químico y médico alemán, premio Nobel de Química en 1930; Hermann Emil Fischer, químico alemán, premio Nobel de Química en 1902;… …   Wikipedia Español

  • Fischer — Fischer, Emil Fischer, Ernst O. Fischer, Franz Fischer, Hans * * * (as used in expressions) Fischer, Bobby Robert James Fischer Fischer, Emil (Hermann) Fischer, proyección de Fischer Dieskau, Dietrich …   Enciclopedia Universal

  • FISCHER (R.) — Raymond FISCHER 1898 1988 Comptant parmi les rares architectes français à avoir rejoint dans les années 1920 les rangs de l’avant garde la plus radicale, Raymond Fischer fut à la fois un ardent polémiste et un artiste inspiré. La poursuite d’une… …   Encyclopédie Universelle

  • FISCHER (J. M.) — FISCHER JOHANN MICHAEL (1692 1766) Le Bavarois Johann Michael Fischer fut l’un des architectes allemands les plus productifs et les plus originaux du XVIIIe siècle. Fils d’un maître maçon d’une petite bourgade proche de Ratisbonne, on le trouve à …   Encyclopédie Universelle

  • Fischer-Z — Saltar a navegación, búsqueda Fischer Z Información personal Origen Inglaterra Estad …   Wikipedia Español

  • Fischer — Fischer, 1) Ludwig, der berühmteste Bassist seiner Zeit, geb. 18. Aug. 1745 in Mainz, gest. 10. Juli 1825 in Berlin, war zuerst Sänger der kurfürstlichen Kapelle in Mainz und sang dann an den Bühnen zu Mannheim (1767), München (1778), Wien… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • FISCHER — FISCHER, Czech family. MOSES (1759–1833), son of meir fischels , was active in the haskalah movement in Prague. Fischer signed with raphael joel a petition (1790) to allow Jews to serve in the army, stating that fulfillment of military service… …   Encyclopedia of Judaism


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.