Galizische Carl Ludwig-Bahn


Galizische Carl Ludwig-Bahn

Galizische Carl Ludwig-Bahn, in Österreich (Galizien) gelegene, normalspurige Eisenbahn, 1857 als Privatbahn konzessioniert, 1892 verstaatlicht. Die G. umfaßt nebst mehreren Lokalbahnen und Zweiglinien, die Strecken Krakau – Lemberg – Podwoɫoczyska – Reichsgrenze und Krasne – Brody – Reichsgrenze.

Die Linien der G. vermitteln nächst dem Lokalverkehr der berührten Gegenden (darunter der Salzbergwerke in Wieliczka und Bochnia) den Verkehr zwischen dem Kronland Galizien und dem Inneren Österreichs, sowie den Durchgangspersonen- und Güterverkehr (hauptsächlich Getreideverkehr) aus Rußland nach dem Westen (s. Österreichische Staatsbahnen).


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Galizische Carl Ludwig-Bahn — Die k.k. priv. galizische Carl Ludwig Bahn (CLB) war eine private Eisenbahngesellschaft Österreich Ungarns, die nach Karl Ludwig von Österreich, dem Bruder Kaiser Franz Josephs I., benannt war. Die CLB hatte ihren Ursprung in der Östlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Galizische Transversalbahn — Die Galizische Transversalbahn war eine Eisenbahnstrecke in Österreich Ungarn, die parallel und südlich der Galizischen Carl Ludwig Bahn (CLB) verlief. Die Galizische Transversalbahn durchquerte Galizien in west östlicher Richtung von Podgórze… …   Deutsch Wikipedia

  • Frankfurter Bahn — Niederschlesisch Märkische Eisenbahn Hauptstrecke ab 1875 Niederschlesisch Märkischer Bahnhof in Breslau um 1880 …   Deutsch Wikipedia

  • Niederschlesisch-Märkische Bahn — Niederschlesisch Märkische Eisenbahn Hauptstrecke ab 1875 Niederschlesisch Märkischer Bahnhof in Breslau um 1880 …   Deutsch Wikipedia

  • Schlesische Bahn — Niederschlesisch Märkische Eisenbahn Hauptstrecke ab 1875 Niederschlesisch Märkischer Bahnhof in Breslau um 1880 …   Deutsch Wikipedia

  • BLB 020–021 — Die Dampflokomotivreihe kkStB 40 waren Güterzug Schlepptenderlokomotiven der kkStB, die ursprünglich von der Lemberg Czernowitz Jassy Eisenbahn (LCJE), von der Galizischen Carl Ludwig Bahn (CLB) und von der Böhmischen Westbahn (BWB) stammten.… …   Deutsch Wikipedia

  • KkStB 40 — Die Dampflokomotivreihe kkStB 40 waren Güterzug Schlepptenderlokomotiven der kkStB, die ursprünglich von der Lemberg Czernowitz Jassy Eisenbahn (LCJE), von der Galizischen Carl Ludwig Bahn (CLB) und von der Böhmischen Westbahn (BWB) stammten.… …   Deutsch Wikipedia

  • ČSD-Baureihe 312.4 — Die Dampflokomotivreihe kkStB 40 waren Güterzug Schlepptenderlokomotiven der kkStB, die ursprünglich von der Lemberg Czernowitz Jassy Eisenbahn (LCJE), von der Galizischen Carl Ludwig Bahn (CLB) und von der Böhmischen Westbahn (BWB) stammten.… …   Deutsch Wikipedia

  • kkStB 40 — Die Dampflokomotivreihe kkStB 40 waren Güterzug Schlepptenderlokomotiven der kkStB, die ursprünglich von der Lemberg Czernowitz Jassy Eisenbahn (LCJE), von der Galizischen Carl Ludwig Bahn (CLB) und von der Böhmischen Westbahn (BWB) stammten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste österreichischer Eisenbahngesellschaften — Diese Liste bietet einen Überblick über die Eisenbahngesellschaften in Österreich. Heute bestehende Gesellschaften Gesellschaft Abkürzung Bemerkungen ÖBB Holding AG ÖBB Tochtergesellschaften: ÖBB Infrastruktur AG Mungos GmbH ÖBB IKT GmbH ÖBB… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.