Hohlglaswagen


Hohlglaswagen

Hohlglaswagen dienen zur Beförderung von Glaswaren, ausgenommen größere Tafeln, die zweckmäßiger auf Bockwagen (s.d.) verladen werden.

Hohlglaswaren erfordern bei der Verladung viel Raum, haben jedoch verhältnismäßig geringes Gewicht, so daß die normalen gedeckten Güterwagen von durchschnittlich 15 t Ladegewicht nicht völlig ausgenutzt werden können. Dieser Umstand führte bei einigen Bahnverwaltungen, so z.B. bei den preußischen und bei den sächsischen Staatsbahnen, zum Bau eigener H.

Die H. der sächsischen Staatsbahnen sind gedeckte zweiachsige Güterwagen mit möglichst großem Fassungsraum. Die Bodenfläche des Wagens ist 29∙2 m2 groß, bedingt daher bei einer inneren Kastenbreite von 2750 mm eine innere Länge des Kastens von 10.620 mm.

Diese großen Abmessungen erfordern mit Rücksicht auf das Durchfahren der Gleiskrümmungen mit kleinem Halbmesser bei dem großen Radstand dieser Wagen die Anordnung von Lenkachsen. Der Fassungsraum erreicht durch enges Anpassen an das Profil 78 m3 gegenüber 44 m3 bis 48 m3 bei den gewöhnlichen gedeckten Güterwagen. Das Dach der H. ist gewölbt, zur Versteifung dienen gebogene Winkeleisen.

In jeder Seitenwand sind große Schiebetüren und außerdem mit Klappen verschließbare, zum Lüften der H. oder zur Verladung langer Gegenstände dienende Öffnungen angeordnet.


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Güterwagen der Verbandsbauart — Gedeckter Güterwagen des Deutschen Staatsbahnwagenverbandes Die von 1910 bis etwa 1924 in Deutschland gebauten Güterwagen werden als Güterwagen der Verbandsbauart bezeichnet. Die Bezeichnung der Bauart beruht auf den Bestrebungen nach Ver …   Deutsch Wikipedia

  • Normalie (Eisenbahn) — Als Normalien wurden in der deutschsprachigen Eisenbahntechnik Normen zur einheitlichen Gestaltung und Ausführung von Schienenfahrzeugen, Betriebsmitteln und Betriebseinrichtungen bezeichnet. Inhaltsverzeichnis 1 Entstehung 2 Nachfolge 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Normalien (Eisenbahn) — Als Normalien wurden in der deutschsprachigen Eisenbahntechnik Normen zur einheitlichen Gestaltung und Ausführung von Schienenfahrzeugen, Betriebsmitteln und Betriebseinrichtungen bezeichnet. Diese Bezeichnung wurde bis etwa 1925 verwendet und… …   Deutsch Wikipedia

  • Güterwagen — (goods waggons; wagons à marchandises; carri [per] merci, vagoni merci), Lastwagen, Eisenbahnwagen, die zur Beförderung von Waren und Gütern aller Art dienen und keine bleibenden Einrichtungen für Personenbeförderung besitzen. Inhalt: I.… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.