Küchenwagen


Küchenwagen

Küchenwagen (kitchen car; wagon-cuisine; carro cucina), Eisenbahnwagen, deren Innenraum als Küche eingerichtet ist. K. finden vornehmlich in Hofzügen (s.d.), ferner während des Eisenbahnkriegsverkehrs in den Kranken- und Spitalzügen zur Zubereitung von Speisen während der Fahrt Verwendung.


Die Einrichtung von K. besteht zunächst in Kochherden von genügender Leistungsfähigkeit. Der Kochherd ist in der Regel für Holz- und Kohlenfeuerung eingerichtet. An Stelle der Kochherde mit unmittelbarer Feuerung können Kochherde mit Dampfheizung zur Anwendung kommen.

Weitere Einrichtungsgegenstände der K. bilden Wasserbehälter mit Ablaßhähnen, Ausgüsse mit Spülschalen, Eiskasten zur Aufbewahrung von Lebensmitteln, Legestellen an den Wagenwänden zum Unterbringen der Kochgeschirre und anderer Geräte, Koch- und Anrichttische, Schränke für Lebensmittel, für Speisegeschirre, Behälter für Brennmaterialien u.s.w.


Mitunter werden im K. Abteilungswände angebracht, so daß durch diese der eigentliche Küchenraum von den Räumlichkeiten abgesondert ist, in denen das Anrichten der Speisen erfolgt oder sich die Schlafstellen für die Küchenmannschaft befinden.

Außer den nur für Küchenzwecke eingerichteten K. finden sich in Speisewagen Abteilungen, die als Küche verwendet sind (s. Speisewagen).

Auch einzelne Salonwagen und Schlafwagen erhalten in Nebenräumen zuweilen Kocheinrichtungen. Sind solche Wagen für Gasbeleuchtung eingerichtet, so kann auch die Beheizung der betreffenden Kochvorrichtungen mittels Gas erfolgen.


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Küchenwagen — Küchenwagen, langer, bedeckter Wagen, in welchem sich fürstliche Personen auf kleinen Reisen, Landpartien od. Feldzügen Speisen u. Getränke u. das nöthige Küchengeschirr nachfahren lassen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Küchenwagen — Kụ̈|chen|wa|gen 〈m. 4〉 (Eisenbahn )Wagen, in dem die Küche untergebracht ist * * * Kụ̈|chen|wa|gen, der: Gerätewagen der Feldküche …   Universal-Lexikon

  • Küchenwagen — Kụ̈|chen|wa|gen (Gerätewagen der Feldküche) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Küchenwagen, der — Der Kǘchenwagen, des s, plur. ut nom. sing. ein Wagen, auf welchem allerley zur Küche gehöriger Vorrath geführet wird …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Hofzüge — (royal trains; trains de la cour, trains royaux, trains impériaux; treni die corte, treni imperiali, treni reali), für Reisen von Mitgliedern regierender Häuser bestimmte Sonderzüge. Die H. werden entweder aus den Betriebsmitteln des allgemeinen… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Krankentransportzug — Krankentransportzüge (KrTrspZg) waren im Sanitätswesen der Bundeswehr zu Zeiten des Kalten Krieges im rückwärtigen Korpsgebiet für die Evakuierung versorgter Patienten von den Hauptverbandplätzen und Lazaretten hin zu den Reservelazaretten in der …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 601 — DB VT 11.5 DB Baureihe 601 Nummerierung: VT 11 5001–5019 601 001–019 Anzahl: 19 Triebköpfe Hersteller: MAN, LHB, Wegmann …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe VT 11.5 — DB VT 11.5 DB Baureihe 601 Nummerierung: VT 11 5001–5019 601 001–019 Anzahl: 19 Triebköpfe Hersteller: MAN, LHB, Wegmann …   Deutsch Wikipedia

  • DB-Baureihe 601 — DB VT 11.5 DB Baureihe 601 Nummerierung: VT 11 5001–5019 601 001–019 Anzahl: 19 Triebköpfe Hersteller: MAN, LHB, Wegmann …   Deutsch Wikipedia

  • DB-Baureihe 602 — DB VT 11.5 DB Baureihe 601 Nummerierung: VT 11 5001–5019 601 001–019 Anzahl: 19 Triebköpfe Hersteller: MAN, LHB, Wegmann …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.