Anschlußbahnhof

Anschlußbahnhof, auch Trennungsbahnhof (junction station; gare de jonction de bifurcation; stazione di diramazione o biforcazione), wird die am Vereinigungspunkt zweier oder mehrerer Bahnlinien gelegene Station genannt. Nach § 37 der Technischen Vereinbarungen des VDEV. ist an der Einmündung zweier oder mehrerer Bahnen eine vollständige Vereinigung der Bahnhöfe wünschenswert; mindestens sind die Personenbahnhöfe nahe aneinander zu legen. S. Bahnhöfe.


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anschlußbahnhof, -gleis — Anschlußbahnhof, gleis, s. Bahnhöfe …   Lexikon der gesamten Technik

  • Bahnhof — Luftaufnahme des Rangierbahnhofes Kornwestheim bei Stuttgart (Mai 2008) …   Deutsch Wikipedia

  • Kleinbahn-AG Tirschtiegel-Dürrlettel — Die Kleinbahn AG Tirschtiegel Dürrlettel entstand nach dem Ersten Weltkrieg, um der Kleinstadt Tirschtiegel (Trzciel) im Landkreis Meseritz nach der Grenzziehung des Jahres 1920 weiterhin einen Anschluss an das deutsche Eisenbahnnetz zu sichern.… …   Deutsch Wikipedia

  • Plettenberger Kleinbahn — Kursbuchstrecke (DB): 239m (1954) Spurweite: 1000 mm (Meterspur) Maximale Neigung: 33 ‰ Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Plettenberger Straßenbahn — Plettenberger Kleinbahn Kursbuchstrecke (DB): 239m (1954) Spurweite: 1000 mm (Meterspur) Maximale Neigung: 33 ‰ Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Grenzbahnhöfe, Grenzstationen — (frontier stations, depots; gares frontières; stazioni di confine), sind Bahnhöfe, auf denen die für den Übergang des Verkehres über die Landesgrenze nötigen Dienstvorrichtungen, insbesondere die zollamtliche Überwachung des Personen und… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Schmalspurbahnen — (narrow gauge railways; chemins de fer à voie étroite; ferrovia a scartamento ridotto), Eisenbahnen mit kleinerer Spur als der Vollspur (1∙435 m). Inhalt: 1. Entwicklung der S. – 2. Verschiedenheit der Spurweiten. – 3. Linienführung der S. – 4.… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Ybbstalbahn — Ybbstalbahn, am 22. Oktober 1894 für die Strecke Waidhofen an der Ybbs – Kienberg Gaming, am 20. Mai 1898 für die Strecke Gstadt – Ybbsitz mit staatlicher Reinertragsgarantie konzessionierte schmalspurige Eisenbahn in Niederösterreich (Spurweite… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”