Lademittel


Lademittel

Lademittel, im engern Sinn jene losen Wagenbestandteile, die zur Unterstützung, Befestigung oder zum Schutze der Ladung eines Eisenbahnwagens dienen. Hierher gehören beispielsweise Ketten, Rungen, Riemen für Fahrzeuge, Stricke, Unterlagskeile, bewegliche Kippstöcke, steife Kuppelstangen für Langholzbeförderungen, eiserne Zugstangen, Wageneinrichtungsstücke für Beförderung von Obst, Getreide u.s.w. in loser Schüttung, Fleischböcke, Vorhängschlösser, Teerdecken, Wageneinrichtungsstücke für Militärbeförderung u. dgl.

L. müssen mit den Eigentumsmerkmalen versehen und überdies, sofern sie zu einem bestimmten Wagen gehören, an beiden Langseiten des Wagens verzeichnet sein.

Die Rückbeförderung von L. erfolgt in der Regel gebührenfrei.

Außer den zur Wageneinrichtung gehörenden L. werden die Stationen mit den sonst nötigen L. versehen; hierher gehören z.B. Beißer, Hebel, Walzen, Ladebrücken, Rollkarren, Packhaken, Schußleitern, Böcke, Kräne, bewegliche Viehrampen.


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lademittel — Lademittel, bei der Güterbeförderung auf Eisenbahnen; s. Eisenbahnbetrieb, Bd. 3, S. 301 …   Lexikon der gesamten Technik

  • Lademittel — Förderhilfsmittel dienen in der Logistik zur Bildung von Ladeeinheiten, d. h. sie fassen mehrere einzelne Güter zu größeren Einheiten zusammen. Synonym werden die Begriffe Transporthilfsmittel, Lagerhilfsmittel, Ladehilfsmittel und Lademittel… …   Deutsch Wikipedia

  • Decken- und Bindemittel — (matériel de bâchage et d arrimage; materiale di copertura e di legatura), umfassen das zum Schutz und zur Befestigung der auf offenen Wagen verladenen Güter in Verwendung kommende Eindeckungs und Bindematerial, als Wagendecken, Teerplachen,… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Wagenübergang — (exchange or transfer of vehicles; échange des waggons; scambio dei veicoli) von Bahn zu Bahn findet im Personen , Gepäck und im Güterverkehr statt, um den Durchlauf der Wagen bis zur Bestimmungsstation der Reisenden, ihres Gepäcks oder der… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Förderhilfsmittel — dienen in der Logistik zur Bildung von Ladeeinheiten, das heißt sie fassen mehrere einzelne Güter zu größeren Einheiten zusammen. Synonym werden die Begriffe Transporthilfsmittel, Lagerhilfsmittel, Ladehilfsmittel und Lademittel verwandt.[1] Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Ladehilfsmittel — Förderhilfsmittel dienen in der Logistik zur Bildung von Ladeeinheiten, d. h. sie fassen mehrere einzelne Güter zu größeren Einheiten zusammen. Synonym werden die Begriffe Transporthilfsmittel, Lagerhilfsmittel, Ladehilfsmittel und Lademittel… …   Deutsch Wikipedia

  • Lagerhilfsmittel — Förderhilfsmittel dienen in der Logistik zur Bildung von Ladeeinheiten, d. h. sie fassen mehrere einzelne Güter zu größeren Einheiten zusammen. Synonym werden die Begriffe Transporthilfsmittel, Lagerhilfsmittel, Ladehilfsmittel und Lademittel… …   Deutsch Wikipedia

  • Transporthilfsmittel — Förderhilfsmittel dienen in der Logistik zur Bildung von Ladeeinheiten, d. h. sie fassen mehrere einzelne Güter zu größeren Einheiten zusammen. Synonym werden die Begriffe Transporthilfsmittel, Lagerhilfsmittel, Ladehilfsmittel und Lademittel… …   Deutsch Wikipedia

  • Materialflussrechner — Ein Materialflussrechner (engl.: material flow controller, MFC) ist eine Software zum Steuern der Daten und Informationsflüsse in automatischen Anlagen und Hochregallagern. Gelegentlich wird er auch als Datenkonzentrator (DKZ) bezeichnet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Abkürzungen — (abbreviaturs abbréviations; abbreviazioni), sind für den telegraphischen und schriftlichen Verkehr in allen Zweigen des Eisenbahndienstes in großem Umfange eingeführt und für den praktischen Dienst unentbehrlich. Sie sind in erster Linie für den …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.