Laufachse


Laufachse

Laufachse, Achse eines Laufräderpaares, s. Achsen und Laufräder.


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Laufachse — wird ein nicht angetriebener Radsatz einer Lokomotive oder eines Triebwagens genannt. Die eigentlich korrekte Bezeichnung lautet Laufradsatz. Der Begriff Laufachse ist aber in der Fachliteratur ebenfalls gebräuchlich. Im Gegensatz dazu ist eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Laufachse — Lauf|ach|se 〈[ ks ] f. 19〉 Achse ohne Antrieb * * * Lauf|achse,   nicht angetriebene Achse von Schienentriebfahrzeugen, die neben der tragenden Funktion die Laufeigenschaften verbessert. * * * Lauf|ach|se, die (Technik): nicht angetriebene Achse… …   Universal-Lexikon

  • Lokomotive — (locomotive engine; locomotive; locomotiva). Inhaltsübersicht: I. Einrichtung und Aufgabe. – II. Bezeichnung der L. – III. Einteilung der L. 1. Allgemeines. 2. Schlepptenderlokomotiven 3. Tenderlokomotiven. 4. L besonderer Bauart. 5.… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Elsaß-Lothringische T 4 — In der Gattung T 4 der Preußischen Staatseisenbahnen wurden mehrere Bauarten von untereinander ähnlichen Personenzugtenderlokomotiven mit zwei gekuppelten Achsen und einer Laufachse zusammengefasst. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Bauarten 1.1 Moabit… …   Deutsch Wikipedia

  • Preußische T 4 — In der Gattung T 4 der Preußischen Staatseisenbahnen wurden mehrere Bauarten von untereinander ähnlichen Personenzugtenderlokomotiven mit zwei gekuppelten Achsen und einer Laufachse zusammengefasst. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Bauarten 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Elektrische Eisenbahnen — (electric railways; chemins de fer électriques; ferrovie elettriche). Inhaltsübersicht: I. Allgemeine Entwicklung und Zukunft des elektrischen Bahnbetriebes. – II. Nutzbarmachung der Wasserkräfte für die Anlage der Stromquellen. – III.… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Frühe Verschlüsse von Handfeuerwaffen — Der Verschluss einer Feuerwaffe verschliesst das im hinteren Laufende liegende Patronenlager. Er verhindert das Austreten der Verbrennungsgase und überträgt die durch Verbrennung der Treibladung erzeugte und das Projektil beschleunigende Kraft… …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihenschema der PKP — Das Baureihenschema der PKP ist ein Buchstaben und Nummernsystem zur Klassifizierung und Einteilung der verschiedenen Triebfahrzeugbaureihen der Polnischen Staatsbahn PKP. Inhaltsverzeichnis 1 Elektrische und Diesellokomotiven und Triebwagen 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Pfälzische P 5 — DRG Dampflok 77 008 in dem RAW Frankfurt Nied in Frankfurt Nied im Jahr 1938 mit RAW Personal Pfälzische P 5 DRG Baureihe 77.0 …   Deutsch Wikipedia

  • Lokomotive — Lokomotive, Fahrzeug mit Motor, also ortsverändernde Maschine zur Beförderung von Wagen. Fahrzeuge, die mit einem sie fortbewegenden Motor ausgerüstet sind und selbst Personen oder Güter aufnehmen können – Motorwagen –, zählen nicht zu… …   Lexikon der gesamten Technik


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.