Locher


Locher

Locher-Freuler Eduard, Dr. hon. caus., hervorragender Schweizer Ingenieur, geboren 15. Jänner 1840 in Zürich, gestorben 2. Juni 1910 daselbst, trat 1861 nach Absolvierung einer Industrieschule in das väterliche Baugeschäft ein und war seit 1863 in einer Jacquardmalerei tätig. Seit 1871 beteiligte er sich wieder an dem väterlichen Geschäft und hörte zur Vertiefung seiner theoretischen Kenntnisse Vorlesungen über Brücken- und Eisenbahnbau. Ihm und seinem Bruder gelang es, das Baugeschäft durch rastlosen Fleiß und Tüchtigkeit wieder auf die Höhe zu bringen. Sie bauten u.a. die beiden Limmatbrücken der Nordostbahn bei Wettingen, eine Teilstrecke der Linie Flüelen-Göschenen mit dem Pfaffensprungtunnel, die Pilatusbahn mit der von L. konstruierten Zahnstange, die Südostbahn von Biberbrück bis Goldau, die Sihltalbahn, die Engelbergbahn u.s.w. Von ihm stammt auch der Plan für eine pneumatische Bahn auf die Jungfrau. Sein größtes Verdienst, das seinen Namen der Nachwelt erhalten wird, bildet sein hervorragender Anteil an der Überwindung der unerwartet großen Schwierigkeiten bei der Durchstechung des Simplontunnels. Er beteiligte sich auch an zahlreichen Industrieunternehmungen, so als Präsident der Schweizer Lokomotivfabrik, der Pilatusbahn u.s.w. – Vgl. Schwz. Bauztg., Bd. LV, S. 329 u. ff.


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Locher — Locher …   Deutsch Wörterbuch

  • locher — [ lɔʃe ] v. tr. <conjug. : 1> • 1740; lochier « agiter » v. 1170; frq. °luggi « branlant » ♦ Région. Locher un arbre, le secouer pour en faire tomber les fruits. Par ext. « locher des noix » (Flaubert). ● locher verbe transitif (du… …   Encyclopédie Universelle

  • Löcher — Löcher, die Geheimnisse von Green Lake (engl. Originaltitel Holes) ist ein Roman von Louis Sachar, der 1998 erschien. Inhaltsverzeichnis 1 Inhalt 2 Verfilmung und Bühne 3 Auszeichnungen 4 Ausgaben 5 Weblin …   Deutsch Wikipedia

  • Locher — Locher, Jakob, genannt Philomusus, geb. 1470 (1471) zu Ehingen in Schwaben; lehrte Dichtkunst u. Rhetorik zu Freiburg im Breisgau, Basel u. Ingolstadt u. st. 1528 in letzter Stadt. Er übersetzte Sebastian Brandts Narrenschiff ins Lateinische u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • locher — Locher, Usez des formules de Bransler, Crosler, Esbranler …   Thresor de la langue françoyse

  • locher — LOCHER. v. n. Il ne se dit qu en parlant d un fer à cheval, qui bransle, & qui est prest à tomber. Regardez aux pieds de ce cheval, j entends un fer qui loche. On dit prov. & fig. d Une personne valetudinaire, & qui a souvent de petites… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • Locher — Standard Zweifachlocher mit ausziehbarer Anschlagsleiste Papierlocher für …   Deutsch Wikipedia

  • Locher — der Locher, (Aufbaustufe) Bürogerät, das dazu dient, in einem definierten Abstand zwei Löcher in den Rand gestapelter Papierbogen zu stanzen Beispiel: Der 1,5 cm lange Streifen wurde mit einem Locher alle 1,5 cm gelocht …   Extremes Deutsch

  • locher — (lo ché) v. n. 1°   Branler, être près de tomber, en parlant d un fer de cheval. Regardez au pied de ce cheval, j entends un fer qui loche.    Fig. Avoir toujours quelque fer qui loche, c est à dire avoir souvent de petites incommodités, n être… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Locher — 1. Ableitung auf er von Loch. 2. Herkunftsname zu dem Ortsnamen Locher (Baden Württemberg, Bayern) …   Wörterbuch der deutschen familiennamen


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.