Lokomotivbezeichnung


Lokomotivbezeichnung

Lokomotivbezeichnung s. Lokomotive, II, Bezeichnung der L.


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der preußischen Lokomotiven und Triebwagen — Diese Liste bietet eine Übersicht über die Lokomotiven und Triebwagen in Preußen. Aufgeführt sind auch die Lokomotiven der Großherzoglich Hessischen Staatseisenbahnen und der Preußisch Hessischen Eisenbahngemeinschaft. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Sächsische II (Bauart Staatsbahn) — II Anzahl: 90 Hersteller: Sächsische Maschinenfabrik Baujahr(e): 1854–1868 Ausmusterung: 1882–1914 Achsformel: 1 B Dienstmasse: 28,9 Mp–33,9 Mp 283,5 kN–332,6 kN Reibungsmasse: 21,5 …   Deutsch Wikipedia

  • Achsanordnung — (arrangement of the axles; disposition des essieux; disposizione delle sale), auch Achsfolge unter einer Lokomotive, ist die dem Verwendungszwecke derselben angepaßte Gruppierung der Achsen nach Adhäsionsachsen (gekuppelte Räder) und Tragachsen… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Atlantic-Lokomotiven — Atlantic Lokomotiven, international übliche Bezeichnung für alle fünfachsigen Schnellzuglokomotiven, mit zweiachsigem Drehgestell vorne, zwei gekuppelten Adhäsionsachsen und Laufachse unter der Feuerbüchse. Nach der vom VDEV. aufgestellten… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Golwé-Lokomotive — Eine Golwé Lokomotive ist eine Dampflokomotive mit zwei beweglichen Triebdrehgestellen. Der Hauptrahmen nahm Führerhaus und Kessel auf. Das vordere Triebdrehgestell wurde in der Art der Meyer oder Mallet Lokomotiven unter dem Langkessel geführt.… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.