Maßgebende Neigung


Maßgebende Neigung

Maßgebende Neigung s. Neigungsverhältnisse.


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Neigungsverhältnis — oder kurz die »Neigung« einer Weg oder Bahnstrecke ist das Verhältnis des Höhenunterschiedes h zweier Punkte dieser Strecke zu ihrer wagerechten Entfernung l (s. Fig. 1); sie wird ausgedrückt entweder als trigonometrische Tangente des… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Neigungsverhältnisse der Bahn — oder »Neigung« der Bahn. I. Neigungsbezeichnung. Die Neigung der Bahn wird durch den Wert der Tangente des Neigungswinkels ausgedrückt (Abb. 315). 1. tg α = 1/l (Gemeiner Bruch). 2. tg α = n (Dezimalbruch) oder n ∙ 1000 = s‰ (Promille) n ∙ 100 =… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Vorarbeiten — (building preparations; travaux préliminaires à la construction; lavori preliminari alla costruzione). Inhalt. Einleitung (Zweck und Einteilung). A. Die allgemeinen V. Wirtschaftliche und technische Vorerwägungen. Ausführung der technischen… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Gebirgsbahnen — Gebirgsbahnen, im weiteren Sinne alle im Gebirgslande erbauten Schienenwege, im üblichen Sprachgebrauch jedoch nur die dem regelmäßigen Verkehr aller Art im Anschluß an das gesamte Eisenbahnnetz dienenden größeren Bahnen, sofern sie zufolge des… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Bahnstrecke Creidlitz–Rossach — Creidlitz–Rossach Kursbuchstrecke (DB): 832 (1992) Streckennummer: 5123 Streckenlänge: 8 km Spurwei …   Deutsch Wikipedia

  • Durchrutschweg — Schematische Darstellung eines Durchrutschwegs (gestrichelt) hinter einem Ausfahrsignal. Als Durchrutschweg (auch D Weg genannt; in Österreich: „Schutzweg“) bezeichnet man im Eisenbahnbetrieb den Teil einer Fahrstraße, der als Schutzstrecke… …   Deutsch Wikipedia

  • Itzgrundbahn — Creidlitz–Rossach Kursbuchstrecke (DB): 832 (1992) Streckennummer: 5123 Streckenlänge: 8 km Spurweite …   Deutsch Wikipedia

  • Ulmbachtalbahn — Stockhausen–Beilstein (Ulmbachtalbahn) Streckennummer: 3711 Streckenlänge: 15,1 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Flachlandbahnen — Flachlandbahnen, Eisenbahnen im ebenen Lande, im Gegensatze zu Gebirgsbahnen (s.d.). Im eisenbahntechnischen Sinne streng genommen Bahnen, deren maßgebende Neigung nicht über die Bremsneigung (s.d.) hinausgeht …   Lexikon der gesamten Technik

  • Solothurn-Münster-Bahn — (Weißensteinbahn, Schweiz), eröffnet 1908, Normalspurbahn mit Dampfbetrieb, 22 Baukm, 23 Betriebskm, durchbricht den Jura (Weißenstein) nördlich von Solothurn mit einem 3700 m langen, einspurigen Tunnel im einseitigen Gefälle nach Süden von 18‰,… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.