Manipulationsgebühr


Manipulationsgebühr

Manipulationsgebühr s. Abfertigungsgebühren.


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Manipulationsgebühr — Ma|ni|pu|la|ti|ons|ge|bühr, die (österr. Amtsspr. veraltend): Bearbeitungsgebühr. * * * Ma|ni|pu|la|ti|ons|ge|bühr, die (österr. Amtsspr.): Bearbeitungsgebühr …   Universal-Lexikon

  • Manipulationsgebühr — Ma|ni|pu|la|ti|ons|ge|bühr (österreichisch für Bearbeitungsgebühr) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Kohlentarife — Kohlentarife. Die K. zeigen in den Tarifbildungsgrundsätzen sowie in der Verkehrsteilung und leitung und in der Anteilsausscheidung keine wesentlichen und tiefgehenden Abweichungen gegenüber den allgemeinen Gütertarifen. Es sind lediglich… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Aufsichtsgebühr — Aufsichtsgebühr, eine Gebühr, die in einigen Ländern von den Eisenbahnen für Aufnahme von Gepäck, u. zw. auch dann eingehoben wird, wenn eine tarifmäßige Gebühr für Übergewicht nicht zu berechnen ist. Die Bezeichnung rührt wohl daher, daß bei der …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Gütertarife — (goods tariffs; tarifs pour les marchandises; tariffe). Inhalt: I. Begriff: (Tarif. Frachtsatz = Streckensatz und Abfertigungsgebühr). – II. Bildung der Tarife: A. Die Arbeitsleistung der Eisenbahnen; B. Die Selbstkosten der Eisenbahnen; C. Der… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Stationsgebühr — Stationsgebühr. Unter dieser Bezeichnung stand bei den österreichischen Staatsbahnen 1906 bis 1909 eine Nebengebühr in Geltung, die als Entgelt für die bei der Auf oder Abgabe von Gütersendungen in der Versand oder Bestimmungsstation erwachsenden …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.