Mundpfeife


Mundpfeife

Mundpfeife (whistle; sifflet de poche; fischietto) wird verwendet, um die hörbaren Signale des Zugpersonals und Rangiersignale zu geben.

Hoogen.


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verschiebesignale — (Rangiersignale) (shunting signals; signaux de manoeuvre; segnali di manovra) sind die hörbaren und sichtbaren Zeichen, mit denen der Auftrag zur Ausführung oder zum Einstellen von Rangierbewegungen erteilt wird. Die in den österreichischen… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Signalwesen — (signalling; signalisation; i segnali). Inhalt: I. Signalbegriffe. – II. Signalzeichen und Signalmittel. – III. Signalordnungen. – IV. Neuere Bestrebungen auf dem Gebiete des S. Befehle und Meldungen, die im Eisenbahnbetrieb zwischen den… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Sicherheitsausrüstung auf Sportbooten — Die erforderliche Sicherheitsausrüstung auf Sportbooten ist vom Staat, in dem es registriert ist, vorgeschrieben. Die Vorschriften sind meistens von den zu befahrenden Gewässern (Binnenseen, Küstengebiete, Hochsee) und der Größe des Schiffes… …   Deutsch Wikipedia

  • Eisenbahnsignale — (hierzu Tafel »Eisenbahnsicherungswerke« mit Text) bilden einen Zweig des Eisenbahnbetriebs, dessen zweckentsprechende Einrichtung und Handhabung eine der Grundbedingungen für die Ermöglichung des heutigen Bahnverkehrs bildet. Die Anwendung des… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Abfahrtssignale [1] — Abfahrtssignale werden im Zugverkehr der Eisenbahnen im allgemeinen gegeben: 1. für die Reisenden; 2. für das Zugpersonal. Die Signale unter 1. werden in neuerer Zeit mehr und mehr für überflüssig erachtet. Auf den deutschen Eisenbahnen sind mit… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Hornsignale — werden im Eisenbahnbetriebe zuweilen an Stelle der durchlaufenden Liniensignale angewendet, die mittels elektrischer Läutewerke gegeben werden. Ebenso ersetzt beim Rangierdienst das Horn zuweilen die Mundpfeife (s. Liniensignale, durchlaufende,… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Rangiersignale — vermitteln beim Rangieren der Eisenbahnzüge die Verständigung zwischen dem Rangier und dem Lokomotivpersonal. Die deutsche Eisenbahnsignalordnung vom 1. August 1907 schreibt folgende Rangiersignale vor: 1. Signale mit der Mundpfeife oder dem… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Signale [3] — Signale am Zuge (Signale VII, 15–20 der Signalordnung [1]) dienen dazu, teils die Züge als geschlossen zu kennzeichnen, teils dem Bahnpersonal gewisse Mitteilungen zu machen. Signal 15. Kennzeichnung der Spitze: bei Tage kein Signal, bei… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Abfahrsignal — ein hörbares Signal, mit dem der Zugführer dem Lokomotivführer den Auftrag zur Abfahrt erteilt. Es wird mit der Mundpfeife oder dem Hörn gegeben; in Deutschland neuestens auch sichtbares Signal mit der kleinen Handscheibe (s. Signalwesen) …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Akustische (hörbare) Signale — (acoustic signals, audible signals; signaux acoustiques; segnali acustici) werden mit elektrischen Läutewerken, mit Hupen, mit der Dampfpfeife, der Mundpfeife, dem Hörn und mit Knallkapseln gegeben. Sie werden verwendet; selbständig als… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.