Nachschiebedienst


Nachschiebedienst

Nachschiebedienst s. Zugförderungsdienst.


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • NGR Reid ten-wheeler — SAR Klassen H/H1/H2 Nummerierung: SAR: 222–324 Anzahl: 136 Hersteller: Dübs, North British, Neilson Reid Baujahr(e): 1899–1903 Ausmusterung: bis 1977 Bauart: 2 E1 (2 D1 ) n2t …   Deutsch Wikipedia

  • SAR-Klasse H — NGR Reid ten wheeler SAR Klassen H/H1/H2 Nummerierung: SAR: 222–324 Anzahl: 136 Hersteller: Dübs, North British, Neilson Reid Baujahr(e): 1899–1903 Ausmusterung: bis 1977 Bauart: 2 E1 (2 D1 ) n2t …   Deutsch Wikipedia

  • SAR-Klasse H1 — NGR Reid ten wheeler SAR Klassen H/H1/H2 Nummerierung: SAR: 222–324 Anzahl: 136 Hersteller: Dübs, North British, Neilson Reid Baujahr(e): 1899–1903 Ausmusterung: bis 1977 Bauart: 2 E1 (2 D1 ) n2t …   Deutsch Wikipedia

  • SAR-Klasse H2 — NGR Reid ten wheeler SAR Klassen H/H1/H2 Nummerierung: SAR: 222–324 Anzahl: 136 Hersteller: Dübs, North British, Neilson Reid Baujahr(e): 1899–1903 Ausmusterung: bis 1977 Bauart: 2 E1 (2 D1 ) n2t …   Deutsch Wikipedia

  • Spessart-Rampe — Die Artikel Main Spessart Bahn, Schwarzkopftunnel und Spessartrampe überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte… …   Deutsch Wikipedia

  • Spessartrampe — MWB 1020 041 in Laufach Die Spessartrampe ist der 5,4 km lange Steigungsabschnitt der Main Spessart Bahn zwischen Laufach und dem Schwarzkopftunnel bzw. Heigenbrücken mit einer durchschnittlichen Neigung von 20 ‰. Das Streckenstück ist Teil… …   Deutsch Wikipedia

  • Fahrgeschwindigkeit — (speed; vitesse; velocità) ist die Geschwindigkeit der Fortbewegung von Eisenbahnzügen und einzelnen Fahrzeugen. Diese wird vorherrschend in Kilometern in der Stunde oder in Metern in der Sekunde ausgedrückt. (England und Amerika: 1 englische… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Semmeringbahn — Semmeringbahn, Teilstrecke der Linie Wien – Triest der österreichischen Südbahngesellschaft, beginnt in der Station Gloggnitz in Niederösterreich mit der Seehöhe von 438∙861 m, überschreitet die Ausläufer der Norischen Alpen in der Nähe des… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.