Nachtsignale


Nachtsignale

Nachtsignale (night signals; signals nocturne ou de nuit; segnale notturno o di notte) sind die bei Dunkelheit verwendeten Lichtsignale. Nach den Ausführungsbestimmungen zur deutschen Signalordnung sollen sie auch bei Tage angewendet werden, wenn die Tagsignale infolge von Nebel, Schneegestöber oder dgl. auf 100 m nicht mehr deutlich erkennbar sind.

Hoogen.


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nachtsignale — Nachtsignale, Feuer od. Lichtzeichen, die an Bord der Schiffe des Nachts gegeben werden u. je nach ihrer Art u. Distanz von einander verschiedene Bedeutung haben, z.B. 2 Laternen u. gleich darauf eine Rakete od. 2 Raketen gleichzeitig.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nachtsignale — Nachtsignale, optische oder Sichtsignale, die im Eisenbahnwesen bei Nacht oder überhaupt in der Dunkelheit angewendet werden. Die Nachtsignale sind im allgemeinen verschieden von den den gleichen Begriff ausdrückenden Tagsignalen. Erstere werden… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Nachtsignale — Nachtsignale, s. Signal …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Signalwesen — (signalling; signalisation; i segnali). Inhalt: I. Signalbegriffe. – II. Signalzeichen und Signalmittel. – III. Signalordnungen. – IV. Neuere Bestrebungen auf dem Gebiete des S. Befehle und Meldungen, die im Eisenbahnbetrieb zwischen den… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Signal [2] — Signal (v. lat.), 1) ein bestimmtes, feststehendes Zeichen, durch welches in einer gewissen Entfernung einem Andern eine Nachricht od. ein Befehl mitgetheilt werden soll. Diese Zeichen sind entweder sichtbar (optische S e) od. hörbar (akustische… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Vorsignal — (distant signal; signal avancé ou à distance; segnale avanzato, segnale a distanza), ein Signal, das auf ein ihm folgendes Hauptsignal und dessen Signalbild vorbereitet. Nach der Signalordnung für die Eisenbahnen Deutschlands wird durch ein V. in …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Reflector — (lat.), 1) ein Instrument, welches die Lichtstrahlen zurückwirft; 2) Spiegelinstrument, womit gegebene Nachtsignale zur See bemerkbarer gemacht werden; 3) so v.w. Spiegelteleskop im Gegensatz zu Refractor, indem beim R. die vom Object ausgehenden …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Blickfeuer — Blickfeuer, Nachtsignale, durch ein wenig, auf einem Bret angezündetes Schießpulver hervorgebracht; bes. zum Zusammenhalten der einzelnen Schiffe einer Flotte; auf Leuchtthürmen das Drehfeuer …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Blicksignale — Blicksignale, im Seewesen Nachtsignale mit langen und kurzen Blicken, z. B. einer Laterne (s. Colomb), oder eines Apparates, in dem unter hohem Druck Petroleum durch eine Spiritusflamme geblasen wird; jetzt durch elektrische Systeme (s. Conz)… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Signāl — (franz., mittellat. signale, v. lat. signum, Zeichen), ein bestimmtes, für das Auge (optisches S., Blicksignal) oder für das Ohr (akustisches S., Schallsignal, Lärmzeichen) berechnetes Zeichen. Im Militärdienst werden Signale meist mit Horn,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.