Nicca


Nicca

Nicca (La Nicca), Richard, hervorragender schweizerischer Ingenieur, geb. 16. August 1794, gest. 27. August 1883, war zunächst als Oberingenieur des Kantons Graubünden tätig. 1838 begann er die Studien in betreff der Überschienung der Rätischen Alpen, bezüglich des Splügen, später (1845) bezüglich des Lukmanier und widmete sich 30 Jahre diesem Ziel. 1845 erhielt N. eine Konzession für Eisenbahnen in Graubünden und gründete in Turin eine Gesellschaft zur Verbindung des Lago maggiore mit dem Bodensee durch eine Eisenbahn. 1850 vollendete N. seine verschiedenen Lukmanier-Pläne. Die größte Tunnellänge bei diesen betrug 17∙4 km bei einer Kulminationshöhe von 1118 m ü. d. Meere, die kleinste Tunnellänge bei 1870 m Kulminationshöhe nur 1∙8 km. Nach einer im Jahre 1850 verfaßten Denkschrift hatte sich N. für die Trasse durch das Tal Cristallina und für einen Tunnel von 5200 m entschieden. 1852 begann indes der Wettbewerb der Gotthardprojekte. Der Kampf dieser beiden Projekte dauerte bis 1869 und schloß zu gunsten der Gotthardbahn. In dieser Lage trat N. mit einem sog. Fusionsplan hervor. Nach diesem hätte die Gotthardbahn bei Silenen das Tal der Reuß verlassen und unter Benutzung des Maderanertals, Durchstechung des Crispalt mittels eines 7100 m langen Tunnels das Vorder-Rheintal erreicht und bei Disentis mit der Lukmanierbahn sich vereinigt; auch dieser Plan hatte keinen Erfolg. N. bleibt indessen das Verdienst, der Pionier der schweizerischen Alpenbahnpläne gewesen zu sein.


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nicca — Nicca, Richard La N., geb. 1794 in dem graubündtner Alpenthale Safien, studirte in Chur vorzugsweise Mathematik, machte 1813 als Freiwilliger den Feldzug im Veltlin mit u. diente 1814–16 in einem Schweizerregiment in Sardinien. Nach der Auflösung …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nicca — The Nicca Camera Co. Ltd. started as the optical workshop Kōgaku Seiki Co. in 1940, founded by former employees of Canon. Its first camera, the Nippon, a close copy of the Leica rangefinder camera, was produced in 1942. In 1948, the company… …   Wikipedia

  • Nicca — Yashica Mat 124 G mit Streulichtblende, lange Zeit ein beliebtes, preiswertes Einsteigermodell Yashica war ein japanischer Kamerahersteller. Seit der Übernahme durch Kyocera im Jahr 1983 handelt es sich nur noch um einen Markennamen. Die „Yashima …   Deutsch Wikipedia

  • LA NICCA — SWITZERLAND (see also List of Individuals) 16.8.1794 Tenna/CH 21.8.1883 Chur/CH Richard La Nicca made studies at the University of Tübingen in Germany and received education on the art of construction in Upper Italy. His first contacts with… …   Hydraulicians in Europe 1800-2000

  • Richard La Nicca — Porträt von Richard La Nicca auf dem Denkmal der Juragewässerkorrektion in Nidau Richard La Nicca (* 16. August 1794 in Safien; † 27. August 1883 in Chur) war ein Schweizer Ingenieur, verantwortlich für die Planung der ersten …   Deutsch Wikipedia

  • Richard La Nicca — Portrait de Richard La Nicca sur le mémorial de la correction des eaux du Jura à Nidau Richard La Nicca, né le 16 août 1794 à Safien Neukirch et mort le 27 août 1883 à Coire, est un ingénieur …   Wikipédia en Français

  • La Nicca — La Nicca, Richard, s. Nicca …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Condition de Murgenthal — Correction des eaux du Jura Localisation de la région : en rouge les canaux créés dans le cadre de la correction. La correction des eaux du Jura est une vaste entreprise d aménagements hydrauliques réalisée en Suisse dans la région des trois …   Wikipédia en Français

  • Correction Des Eaux Du Jura — Localisation de la région : en rouge les canaux créés dans le cadre de la correction. La correction des eaux du Jura est une vaste entreprise d aménagements hydrauliques réalisée en Suisse dans la région des trois lacs de Neuchâtel, Morat et …   Wikipédia en Français

  • Correction des eaux du Jura — Localisation de la région : en rouge les canaux créés dans le cadre de la correction. La correction des eaux du Jura est une vaste entreprise d aménagements hydrauliques réalisée en Suisse dans la région des trois lacs de Neuchâtel, Morat et …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.