Nicken


Nicken

Nicken s. Störende Lokomotivbewegungen.


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nicken — Nicken, verb. reg. neutr. welches das Hülfswort haben erfordert, und das Frequentativum oder Intensivum von neigen ist. Es wird nur noch in engerer Bedeutung von dem mehrmahligen Neigen mit dem Haupte und den Augen gebraucht. Mit den Augen nicken …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • nicken — Vsw std. (9. Jh.), mhd. nicken, mndd. nicken, mndl. nicken Stammwort. Intensivbildung zu neigen. Dagegen ist einnicken einschlafen ein anderes Wort: es beruht auf mhd. nücken. Zu diesem: Nickerchen. deutsch s. neigen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • nicken — nicken: Das Verb mhd. nicken, ahd. nicchen ist eine Intensiviterativbildung zu dem unter ↑ neigen behandelten Verb und bedeutet demnach eigentlich »heftig oder wiederholt neigen«. Das ugs. nicken »ein Schläfchen machen« – dazu Nicker‹chen› ugs.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Nicken — (Jagdw.), so v.w. Genicken …   Pierer's Universal-Lexikon

  • nicken — V. (Mittelstufe) den Kopf leicht senken und wieder aufrichten, um seine Zustimmung auszudrücken oder jmdn. zu grüßen Beispiele: Sie nickte zustimmend mit dem Kopf. Er hat verständnisvoll genickt …   Extremes Deutsch

  • Nicken — * Nicken haben wie ein altes Postpferd. – Frischbier2, 2780 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • nicken — ni|cken [ nɪkn̩] <itr.; hat: (zum Zeichen der Bejahung, Zustimmung, des Verstehens o. Ä. oder als Gruß) den Kopf [mehrmals] kurz senken und wieder heben: beifällig, nachdenklich nicken; alle Köpfe nickten zustimmend; eine nickende Kopfbewegung …   Universal-Lexikon

  • Nicken — Der Ausdruck Nicken bezeichnet die Kopfbewegung in senkrechter Richtung, die in „westlichen“ Ländern als Bejahung einer Frage gedeutet wird, siehe Nicken (Geste) die Rotationsbewegung eines Fahrzeugs um seine Nickachse, siehe Querachse Diese… …   Deutsch Wikipedia

  • nicken — 1. a) (nordd. ugs.): nickkoppen. b) grüßen, zunicken. c) bejahen, zustimmen. 2. dämmern, schlafen; (ugs.): dösen, duseln. * * * nicken:⇨zustimmen(1) nicken 1.→bejahen 2.→grüßen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • nicken — nị·cken; nickte, hat genickt; [Vi] den Kopf (mehrere Male) kurz nach vorn beugen, besonders um ,,ja auszudrücken oder um zu zeigen, dass man mit etwas einverstanden ist <beifällig, zustimmend, freudig, anerkennend, zufrieden (mit dem Kopf)… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.