Beatenbergbahn

Beatenbergbahn (Schweiz). Eine bis Ende 1910 durch Wassergewicht und nur im Sommer, seit 1. Mai 1911 jedoch elektrisch und ganzjährig betriebene Seilbahn, führt von der Beatenbucht am rechten Ufer des Thuner Sees nach dem Kurort Beatenberg bei Interlaken. Sie wurde am 21. Juni 1889 dem Betrieb übergeben und hat in schiefer Messung eine Betriebslänge von 1∙695 km, Spurweite 1 m. Der Ausgangspunkt in der Beatenbucht ist auf der Höhe von 564∙6 m ü. M., der Endpunkt Beatenberg auf derjenigen von 1120∙7 m in ü. M. Der Höhenunterschied beträgt daher 556∙1 m. Die mittlere Steigung ist 346 die größte 400‰. Zur Regelung der Fahrgeschwindigkeit war zur Zeit des Betriebs mit Wassergewicht eine Zahnstange, Bauart Riggenbach, in der Mitte des Gleises angebracht. Mit Einführung des elektrischen Betriebs ist die Zahnstange weggefallen; die Fahrgeschwindigkeit wurde von 1∙75 auf 2∙25 m in der Sekunde erhöht. Die Bahn beförderte im Jahre 1910 an Personen 51.433, an Gepäck und Gütern 1232 t. Sie kostete Ende 1910 mit den festen Einrichtungen 515.408 Fr., das Rollmaterial kostete 192.325 Fr., Mobiliar und Gerätschaften kosteten 6312 Fr., im ganzen 714.045 Fr. Ende 1910. Für das Bahnkilometer 443.506 Fr. Die Betriebseinnahmen betrugen im Jahre 1910 im ganzen 75.291 Fr., die Ausgaben 35.786 Fr. Das Aktienkapital beträgt 700.000 Fr. (s. auch Bergbahnen u. Seilbahnen).

Dietler.


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beatenbergbahn — Die Thunersee Beatenberg Bahn ist eine Standseilbahn im Kanton Bern, die von der Beatenbucht am Thunersee zu dem oberhalb des Sees gelegenen Dorf Beatenberg führt. Sie wurde am 21. Juni 1889 eröffnet. Sie ist nun als 3 schienige Anlage mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Bergbahnen — (mountain railways; chemins de fer de montagne; ferrovie di montagna) sind zum Unterschiede von Gebirgsbahnen Bahnen, die nur auf Anhöhen oder Berge führen und dort endigen; sie sind vielfach Gipfelbahnen und dienen der Hauptsache nach dem… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Schmalspurbahnen in der Schweiz — Inhaltsverzeichnis 1 Liste der bestehenden Schweizer Schmalspurbahnen 1.1 Deutschsprachige Schweiz 1.2 Graubünden 1.3 Französischsprachige Schweiz 1.4 Italienischsprachige Schweiz …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der bestehenden Schweizer Eisenbahnstrecken — Diese Liste beinhaltet die bestehenden Schweizer Eisenbahnstrecken. Aufgenommen sind Strecken des Personen und Güterverkehrs sowie Strecken, die zwar stillgelegt, deren Gleise aber noch vorhanden sind. Ausserdem beinhaltet diese Liste alle… …   Deutsch Wikipedia

  • Thunersee-Beatenberg-Bahn — Die Thunersee Beatenberg Bahn ist eine Standseilbahn im Kanton Bern, die von der Beatenbucht am Thunersee zu dem oberhalb des Sees gelegenen Dorf Beatenberg führt. Sie wurde am 21. Juni 1889 eröffnet. Sie ist nun als eingleisige Anlage mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Schweizerische Eisenbahnen — (mit Karte). Inhalt: I. Geschichte und Eisenbahnpolitik. 1. Die Anfänge des Eisenbahnwesens bis zum Ges. vom 28. Juli 1852. 2. Die Entwicklung der Eisenbahnen unter der Herrschaft des Ges. von 1852. Das erste Auftauchen des Rückkaufsgedankens.… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”