Capribahn

Capribahn, führt von der Landungsstelle der Insel Capri nach der 142 m höher gelegenen Piazza Municipio und ist als eingleisige Seilbahn mit 1 m Spurweite, 649 m Länge und selbsttätiger, 84 m langer Ausweiche erbaut. Die Größtneigung beträgt 380‰, der kleinste Bogenhalbmesser 210 m. An größeren Bauwerken sind zu nennen ein 10 m hoher, 50 m langer Viadukt und ein 68 m langer Tunnel.

Der Antrieb erfolgt oben durch Gleichstrommotoren mit 110 P.S. und 125 Volt Spannung.

Das Drahtseil ist 28 mm stark; die Fahrgeschwindigkeit beträgt 2∙5 m/Sek. Die Wagen haben 50 Plätze, u. zw. 24 Sitz- und 26 Stehplätze. Alle 10 Minuten fährt ein Zug.

Literatur: Il Politecnico, La funicolare dell'isola di Capri. 1909. – Levy-Lambert, Chemins de fer funiculaires. Paris.

Dolezalek.


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”