Eisenbahndepartement

Eisenbahndepartement, Bezeichnung für das mit der Ausübung der Oberaufsicht über die schweizerischen Eisenbahnen betraute besondere Departement des Bundesrates. Seit 1880 ist dem E. auch das Post- und Telegraphenwesen unterstellt. Seine offizielle Bezeichnung lautet nunmehr »Schweizerisches Post- und Eisenbahndepartement« (s. Aufsichtsrecht).


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Post- und Eisenbahndepartement — Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) Hauptsitz Bern, Bundeshaus Nord Vorsteher Moritz Leuenberger, Bundesrat …   Deutsch Wikipedia

  • Fahrplan — (time table; horaire des trains; orario dei treni), die Regelung der Zug und Lokomotivfahrten nach Ort und Zeit. Inhalt: I. Allgemeines. II. Grundlagen für die Aufstellung der F. 1. Volkswirtschaftliche Gesichtspunkte. 2. Einfluß der Bahnanlagen… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Schweizerische Eisenbahnen — (mit Karte). Inhalt: I. Geschichte und Eisenbahnpolitik. 1. Die Anfänge des Eisenbahnwesens bis zum Ges. vom 28. Juli 1852. 2. Die Entwicklung der Eisenbahnen unter der Herrschaft des Ges. von 1852. Das erste Auftauchen des Rückkaufsgedankens.… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Ludwig Forrer — (* 9. Februar 1845 in Islikon; † 28. September 1921 in Bern; heimatberechtig in Bäretswil und Winterthur) war ein Schweizer Politiker (FDP). Der studierte Jurist lebte …   Deutsch Wikipedia

  • Giuseppe Lepori — (* 2. Juni 1902 in Massagno; † 6. September 1968 in Seravezza, von Oggio, Gemeinde Capriasca) war ein Schweizer Politiker (CVP). Er wurde am 16. Dezember 1954 in den Bundesrat gewählt. Am 31. Dezember 1959 übergab er sein Amt, nachdem er am 24.… …   Deutsch Wikipedia

  • Marcel Pilet-Golaz — (* 31. Dezember 1889 in Cossonay; † 11. April 1958 in Paris) war ein Schweizer Politiker (FDP). Er gehörte 1929 bis 1944 dem Bundesrat an und war 1940 Bundespräsident sowie 1933 und 1944 Vizepräsident …   Deutsch Wikipedia

  • Pilet-Golaz — Marcel Pilet Golaz Marcel Pilet Golaz (* 31. Dezember 1889 in Cossonay; † 11. April 1958 in Paris) war ein Schweizer Politiker (FDP). Er gehörte 1929 bis 1944 dem Bundesrat an und war 1940 Bundes …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Comtesse — (* 14. August 1847 in Valangin; † 17. November 1922 in La Tour de Peilz) war ein Schweizer Politiker (FDP), Rechtsanwalt und Richter. Nach zweijähriger Tätigkeit als Untersuchungsrichter …   Deutsch Wikipedia

  • Wohlen-Meisterschwanden-Bahn — Wohlen–Meisterschwanden Bahn Streckenlänge: 8.23 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: (1916–1966) 1000–1200 V = Stromsystem: (1966–1997) 15 kV 16⅔ Hz  Maximale Neigung: 44  …   Deutsch Wikipedia

  • Russische Eisenbahnen — (mit Karte). I. Geschichte. a) Geschichte der Staatseisenbahnen: 1. im europäischen Rußland, 2. im asiatischen Rußland; b) Geschichte der Privateisenbahnen: 1. im europäischen Rußland, 2. im asiatischen Rußland; c) Neben und Zufuhrbahnen. – II.… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”