Eisenbahngarantiegesetz


Eisenbahngarantiegesetz

Eisenbahngarantiegesetz. Als solches wird das preußische Gesetz vom 27. März 1882, betreffend die Verwendung der Jahresüberschüsse der Eisenbahnverwaltung bezeichnet (s. Anleihen.)


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anleihen — (loans; emprunts; prestiti). Inhalt: I. Allgemeines; II. Die Sicherheit der A.; III. Die Begebung der A. Verzinsung, Kurs, Konsolidation, Zinsreduktion, Konvertierung. IV. Die Tilgung der A.; V. Einige statistische Ziffern über A. A. sind die… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.