Eisenbahnhochbauten


Eisenbahnhochbauten

Eisenbahnhochbauten (s. Hochbau).


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eisenbahnhochbauten — Eisenbahnhochbauten, alle zu Eisenbahnzwecken dienenden Gebäude. Erwähnt seien Empfangs und Nebengebäude, Bahnwärterhäuser und buden, Güter , Lokomotiv und Wagenschuppen, Wasserstationen, Werkstattgebäude, Magazine, Verwaltungsgebäude,… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Heizung der Eisenbahnhochbauten — (heating; chauffage; riscaldamento). Mit Rücksicht auf die außerordentliche Verschiedenheit der Eisenbahnhochbauten kommen alle gebräuchlichen Heizungsarten nach Maßgabe folgender Gewichtspunkte in Frage: 1. Die Beheizung der Gebäude hat den… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Bahnhofhochbauten — (station buildings; bâtiments de la gare; fabbricati della stazione) umfassen alle auf einem Bahnhof befindlichen Gebäude für Betriebs , Verkehrs , Bahnunterhaltungs , Wohnzwecke u.s.w. Vgl. Aborte, Aufenthaltsräume, Auswandererhallen,… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Fritz Klingholz — Friedrich Klingholz, bekannter als Fritz Klingholz (* 21. Oktober 1861 in Barmen (heute zu Wuppertal); † 23. Januar 1921 in Berlin) war ein deutscher Architekt, Baubeamter und Hochschullehrer, der sich auf die Errichtung von Bahnhofs… …   Deutsch Wikipedia

  • Kammergericht — Das Kammergerichtsgebäude. Blick über den Kleistpark Kammergericht (KG) ist die Bezeichnung für das Oberlandesgericht Berlin. Die in Deutschland einzigartige Bezeichnung – in Abweichung von der sonst üblichen Terminologie – hat allein historische …   Deutsch Wikipedia

  • Theodor Dierksmeier — (* 27. Februar 1908 in Münster (Westfalen); † 10. April 1979 in Bad Homburg vor der Höhe) war ein deutscher Architekt und Baubeamter. Dierksmeier studierte Architektur an der Technischen Hochschule Hannover und der Technischen Hochschule Danzig.… …   Deutsch Wikipedia

  • Dollinger — Dollinger, Konrad, Architekt, geb. 22. Juni 1840 in Biberach, erhielt seine Ausbildung 1855–60 am Stuttgarter Polytechnikum, kam dann zu Oberbaurat Leins, bereiste 1862–63 Italien, wurde dann Bauinspektor bei den württembergischen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Eisenbahnbau — (hierzu Tafel »Eisenbahnbau: Oberbau der Eisenbahnen« mit Text, bei S. 511) ist als Neubau der Inbegriff aller Arbeiten zur Herstellung der Eisenbahnen von den Vorerwägungen bis zur Übernahme der fertigen Bahn durch die Betriebsverwaltung; im… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gebäude — Gebäude, zerlegbare (meist Baracken genannt), werden in leichtester Weise, d.h. in dünnem Rahmen oder Fachwerk aus Holz, erstellt, während die Zwischenfüllungen der Wand und Dachflächen aus dünnen Brettern, Dachpappe, Filz oder Segeltuch u. dergl …   Lexikon der gesamten Technik

  • Bahnhöfe — Bahnhöfe, Bahnhofsanlagen (stations, yards; gares; stazioni). Inhalt: A. Begriffsbestimmung und Einteilung. B. Grundzüge der Gleisanordnungen. I. Bahnhöfe in Durchgangsform für eine Bahnlinie. 1. Haltepunkte zweigleisiger Bahnen; kleinere… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.