Eisenbahnjubiläum

Eisenbahnjubiläum, festliche Begehung des Gedenktages der Eröffnung der ersten Eisenbahnstrecke eines Landes oder sonst einer bestimmten Eisenbahn.

Im Jahre 1879 wurde anläßlich des fünfzigjährigen Jubiläums der englischen Eisenbahnen die zu Ehren Georg Stephensons in Chesterfield errichtete Memorial Hall eröffnet.

Im Jahre 1885 feierte Belgien in besonders festlicher Weise die fünfzigste Wiederkehr des Tags, an dem seine erste Eisenbahn eröffnet wurde (Cinquantainaire des chemins de fer Belges); insbesondere wurde aus diesem Anlaß ein historischer Festzug der Transportmittel und der erste internationale Eisenbahnkongreß in Brüssel veranstaltet (S. Kohl, Das fünfzigjährige Jubiläum der belgischen Eisenbahnen 1885). Von fünfzigjährigen Jubiläen einzelner Eisenbahnen wurde insbesondere das der Nürnberg-Fürther Eisenbahn (1885), die derzeit auf einen mehr als 75jährigen Bestand zurückblickt, der Kaiser Ferdinands-Nordbahn (1886), der holländischen Eisenbahngesellschaft (1889) und der sächsischen Staatsbahnstrecke Leipzig-Riesa-Dresden (1889) festlich begangen. Von fünfundzwanzigjährigen Jubiläen sei insbesondere das der oberschlesischen Eisenbahn (1867), der bergisch-märkischen Eisenbahn (1875), der Semmering-Bahn als der ersten Alpenbahn (1879) und der Eisenbahn Lüttich-Mastricht (1886) erwähnt.

Bei derartigen Jubiläen einzelner Bahnen werden gewöhnlich besondere Festschriften veröffentlicht, die die Entstehung und Entwicklung der das Jubiläum begehenden Eisenbahn darstellen; so beispielsweise veröffentlichte die Paris–Lyon Mittelmeerbahn eine Denkschrift mit sehr interessanten historischen Darstellungen anläßlich ihres im Jahre 1907 stattgehabten E.

Vgl. beispielsweise die Denkschrift zur fünfundzwanzigjährigen Jubelfeier der oberschlesischen Eisenbahn; Hutzelmann, Deutschlands erste Eisenbahn, Nürnberg 1885; Die ersten fünfzig Jahre der Kaiser Ferdinands-Nordbahn 1836–1886, Wien 1887; Das bergisch-märkische Eisenbahnunternehmen in seiner Entwicklung während der ersten fünfundzwanzig Jahre des Betriebs, Elberfeld 1875; Birk, Die Semmering-Bahn, Denkschrift zum fünfundzwanzigjährigen Jubiläum ihrer Betriebseröffnung, Wien 1879; Fürst, Festschrift zur fünfundzwanzigjährigen Jubelfeier der Semmering-Bahn, Wien 1879; Finska Statsjärnvägarne 1862–1912; Helsingfors 1912.

Ähnliche Denkschriften werden häufig auch unabhängig von einer Feier veröffentlicht. Siehe beispielsweise A. de Laveleye, Histoire des 25 premières années des chemins de fer Belges, Brüssel 1860; Weichs, Fünfzig Jahre Eisenbahn, Wien 1888; Mühlenfels, Die Entstehungsgeschichte der ersten deutschen Staatsbahn, zum fünfzigjährigen Jubiläum der Bahn Braunschweig-Wolfenbüttel, Archiv 1889, S. 42 ff. Bergisch-märkische Eisenbahn, Archiv 1910 S. 563 ff. Die Entwicklung der königl. Preußischen Ostbahn, Archiv 1911, S. 879 ff.

Meist pflegt man übrigens von der Veranstaltung besonderer Feierlichkeiten abzusehen, wie z.B. bei der fünfzigjährigen Wiederkehr des Tages der Eröffnung der ersten Eisenbahn in Frankreich 1887 und Preußen 1888.


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • U-Bahn Fürth — Die U Bahn Nürnberg wurde am 1. März 1972 als jüngste U Bahn in Deutschland eröffnet und ist seit 15. März 2008[1] der erste Betrieb mit einer automatisierten U Bahnlinie in Deutschland. Sie bildet heute das Rückgrat des schienengebundenen… …   Deutsch Wikipedia

  • U-Bahn Nürnberg — Die U Bahn Nürnberg wurde am 1. März 1972 eröffnet und ist seit 15. März 2008[1] der erste Betrieb mit einer automatisierten U Bahn Linie in Deutschland. Sie bildet heute das Rückgrat des schienengebundenen öffentlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • U-Bahnlinie 11 (Nürnberg) — Die U Bahn Nürnberg wurde am 1. März 1972 als jüngste U Bahn in Deutschland eröffnet und ist seit 15. März 2008[1] der erste Betrieb mit einer automatisierten U Bahnlinie in Deutschland. Sie bildet heute das Rückgrat des schienengebundenen… …   Deutsch Wikipedia

  • U-Bahnlinie 1 (Nürnberg) — Die U Bahn Nürnberg wurde am 1. März 1972 als jüngste U Bahn in Deutschland eröffnet und ist seit 15. März 2008[1] der erste Betrieb mit einer automatisierten U Bahnlinie in Deutschland. Sie bildet heute das Rückgrat des schienengebundenen… …   Deutsch Wikipedia

  • U-Bahnlinie 21 (Nürnberg) — Die U Bahn Nürnberg wurde am 1. März 1972 als jüngste U Bahn in Deutschland eröffnet und ist seit 15. März 2008[1] der erste Betrieb mit einer automatisierten U Bahnlinie in Deutschland. Sie bildet heute das Rückgrat des schienengebundenen… …   Deutsch Wikipedia

  • U-Bahnlinie 2 (Nürnberg) — Die U Bahn Nürnberg wurde am 1. März 1972 als jüngste U Bahn in Deutschland eröffnet und ist seit 15. März 2008[1] der erste Betrieb mit einer automatisierten U Bahnlinie in Deutschland. Sie bildet heute das Rückgrat des schienengebundenen… …   Deutsch Wikipedia

  • U-Bahnlinie 3 (Nürnberg) — Die U Bahn Nürnberg wurde am 1. März 1972 als jüngste U Bahn in Deutschland eröffnet und ist seit 15. März 2008[1] der erste Betrieb mit einer automatisierten U Bahnlinie in Deutschland. Sie bildet heute das Rückgrat des schienengebundenen… …   Deutsch Wikipedia

  • BahnCard — eine BahnCard 25 eine BahnCard 50 …   Deutsch Wikipedia

  • Freunde der Nürnberg-Fürther Straßenbahn — Das Historische Straßenbahndepot St. Peter wird vom Verein Freunde der Nürnberg Fürther Straßenbahn e. V. in Zusammenarbeit mit der Verkehrs Aktiengesellschaft Nürnberg betrieben und befindet sich im ehemaligen Straßenbahnbetriebshof St. Peter in …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig von Gerngros — Ludwig Ritter von Gerngroß, porträtiert im General Anzeiger (Nbg.) vom 22. Okt. 1902 Ludwig Ritter von Gerngroß, bis 1902 Ludwig Gerngros (* 1. Mai 1839 in Baiersdorf; † 3. Oktober 1916 in Nürnberg) war ein deutscher Kaufmann und Mäzen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”