Eisenbahnkalender

Eisenbahnkalender. Kalender, die außer den allgemeinen, in jedem Kalender vorfindlichen Angaben, auch verschiedene, das Eisenbahnwesen betreffende Mitteilungen enthalten, so z.B. statistische Angaben über Eisenbahnen, Anführung der oberen Beamten der Eisenbahnaufsichts- oder Eisenbahnverwaltungsbehörden sowie der Eisenbahngesellschaften, Mitteilungen über einschlägige Gesetze und Verordnungen, über Eisenbahnbeamtenvereine, über neue Erscheinungen auf dem Gebiet der Eisenbahnliteratur; die technischen E. enthalten ferner zumeist kurze Abhandlungen über die einzelnen Zweige der Eisenbahntechnik, einschlägige Formeln und Berechnungen, Preisangaben, Angaben über hervorragende Firmen für Lieferungen von Eisenbahnbedarfsartikeln u.s.w.

Zu den bekannten E. gehören in Deutschland: E. Heusinger von Waldegg, Kalender für Eisenbahntechniker, neu bearbeitet unter Mitwirkung von Fachgenossen von A. W. Meyer, Wiesbaden (seit 1874); Kalender für Eisenbahnbeamte, bearbeitet von einem Fachmann, Leipzig (seit 1874); Paradies, Eisenbahnbaukalender, Berlin (seit 1875); Engelmanns Kalender für Eisenbahnverwaltungsbeamte des Deutschen Reiches, Berlin (seit 1883); Flister, Taschenkalender für Eisenbahnbetriebs- und Verkehrsbeamte des Deutschen Reichs (seit 1884); Kalender für Deutsche Bahnmeister (Berlin); Deutscher Eisenbahnkalender, herausgegeben von Scharr, Berlin (seit 1894); Kalender für Beamte der kgl. württembergischen Staatseisenbahnen, Berlin (seit 1892); in Österreich-Ungarn: Stauffer, österreichisch-ungarischer Eisenbahnkalender, Wien (seit 1877); Eisenbahnkalender für Österreich-Ungarn, Wien (seit 1878); Almanach für das Personal der k. k. österreichischen Staatsbahnen, Wien (seit 1884); in der Schweiz: Schweizerischer Eisenbahnkalender, von H. Frei und E. Tissot, Zürich (seit 1876); in Frankreich: Calendrier des chemins de fer, Paris; Annuaire du personel de la compagnie des chemins de fer Paris-Lyon-Méditerranée, Paris (seit 1877).

Matibel.


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baukunde — Baukunde, allgemein die Kenntnis der Theorien und Erfahrungen auf dem Gebiete des Bauwesens. Nachdem das letztere in Unterabteilungen zerfällt, unterscheidet man Baukunde des Architekten, des Ingenieurs u.s.w. Die Bücher über Baukunde sind in der …   Lexikon der gesamten Technik

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”