Abgreifen

Abgreifen, verb. irreg. act. (S. Greifen,) durch vieles Angreifen oder Begreifen abreiben, abnützen. Ein abgegriffener Hut.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • abgreifen — ↑ greifen …   Das Herkunftswörterbuch

  • abgreifen — messen (fachsprachlich) * * * ạb||grei|fen 〈V. tr. 158; hat〉 1. belasten 2. abnutzen 3. 〈fig.; umg.〉 etwas abgreifen erwerben, besorgen, bekommen ● ein Gebäude abgreifen ein G. von oben her abtragen; eine Strecke mit dem Zirkel abgreifen mit den …   Universal-Lexikon

  • abgreifen — abgreifentr 1.jnintimbetasten.Nuralsoberdregistriert,1900ff. 2.einenTäterverhaften.Polizeispr.1970ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • abgreifen — avgriefe …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • abgreifen — ạb|grei|fen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Abgreifen — * Abgegriffen wie eine Accisklinke. – Wurzbach II, 4. [Zusätze und Ergänzungen] *2. Abgegriffen wie ein alter Groschen. – Bechstein, Grumbach, I, 31. *3. Abgegriffen wie ein Gesangbuch. – Schulmeisterspiegel, S. 188. *4. Abgegriffen wie ein… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • ausmessen — abgreifen, abmessen, bemessen, berechnen, bestimmen, vermessen, visieren; (Technik): dimensionieren. * * * ausmessen:+auspeilen·auszirkeln·ausschreiten;auch⇨abmessen ausmessenmessen,abmessen,vermessen,bemessen,dimensionieren,berechnen,abzirkeln,fe… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Abgriff — Ạb|griff, der; [e]s, e (Elektrot., Elektronik): 1. <o. Pl.> das ↑ Abgreifen (4): die Geschwindigkeit des s. 2. Vorrichtung zum ↑ Abgreifen (4): pneumatische e, fotoelektrische e. * * * Ạb|griff, der; [e]s …   Universal-Lexikon

  • Massenverteilung — (Massendisposition), die im Erdbau nach vollendeter Erdmassenberechnung (s.d.) notwendig werdende Aufstellung eines Verteilungsplanes für die zweckmäßigste Verwendung der in den Abträgen (s.d.) auszuhebenden Erdmassen für die Auffüllung der… …   Lexikon der gesamten Technik

  • abgegriffen — abgewetzt; abgenutzt; überkommen; abgedroschen; abgelutscht (umgangssprachlich); altmodisch; obsolet; überholt; veraltet * * * ạb|ge|grif|fen 〈Adj.〉 1. durch häufiges Anfassen unansehnlich …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”