Äderig

Äderig, -er, -ste, adj. et adv. viele Adern habend, in allen Bedeutungen dieses Wortes. Ein äderiges Fleisch, welches viele Sehnen und Nerven hat. Äderiges Holz, äderiger Marmor.

Anm. Einige, besonders Oberdeutsche, schreiben und sprechen aderig, welches endlich auch noch vertheidigen lässet, weil nicht alle abgeleitete Beywörter das a in der ersten Sylbe des Hauptwortes in ä verwandeln. Man findet auch adericht und adricht mit der Ableitungssylbe -icht, welche eine Ähnlichkeit anzeiget. Adericht würde also etwas ausdrücken, das den Adern gleich siehet, oder deren Stelle vertritt, und sich von dem Holze und Steinen ganz wohl brauchen lassen. Da aber diese Züge wirklich Adern heißen, so kann ihnen auch äderig mit allem Rechte zukommen. Die Beywörter auf -ig und -icht werden in hundert andern Fällen mit einander verwechselt, und es ist zu vermuthen, daß wir dieser Verwechselung auch das adericht zu verdanken haben.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • aderig — ade|rig 〈Adj.〉 reich an Adern, wie Adern gebildet, mit Adern durchsetzt; oV äderig, adrig, ädrig * * * ade|rig, äde|rig, adrig, ädrig <Adj.> (Fachspr.): mit [vielen] Adern versehen: eine e Hand; sich a., ä. verzweigen. * * * ade|rig,… …   Universal-Lexikon

  • äderig — äde|rig 〈Adj.〉 = aderig * * * ade|rig, äde|rig, adrig, ädrig <Adj.> (Fachspr.): mit [vielen] Adern versehen: eine e Hand; sich a., ä. verzweigen. * * * ade|rig, äde|rig, adrig, ädrig <Adj.> (Fachspr.): mit [vielen] Adern versehen:… …   Universal-Lexikon

  • ...aderig — ade|rig 〈in Zus.; zur Bildung von Adj.〉 mit einer bestimmten Zahl von Adern versehen, z. B. eine einaderige elektrische Leitung …   Universal-Lexikon

  • aderig — ade|rig, äde|rig, ad|rig, äd|rig …   Die deutsche Rechtschreibung

  • äderig — ade|rig, äde|rig, ad|rig, äd|rig …   Die deutsche Rechtschreibung

  • adrig — ad|rig 〈Adj.〉 = aderig * * * ad|rig, äd|rig <Adj.>: ↑ aderig, äderig. * * * ade|rig, äde|rig, adrig, ädrig <Adj.> (Fachspr.): mit [vielen] Adern versehen: eine e Hand; sich a., ä. verzweigen. adrig, ädrig: ↑aderig, ↑ …   Universal-Lexikon

  • ädrig — äd|rig 〈Adj.〉 = aderig * * * ad|rig, äd|rig <Adj.>: ↑ aderig, äderig. * * * ade|rig, äde|rig, adrig, ädrig <Adj.> (Fachspr.): mit [vielen] Adern versehen: eine e Hand; sich a., ä. verzweigen. adrig, ädrig: ↑aderig, ↑ …   Universal-Lexikon

  • Polygăla — (P. L., Kreuzkraut), Pflanzengattung aus der Familie der Polygaleae, Diadelphie, Oktandrie L., Kelch fünfblätterig bleibend, die zwei inneren Kelchblätter sehr groß, flügelförmig, Blumenkrone drei bis fünfblätterig, an die Staubgefäße angewachsen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Amberkraut — Gamander Blüten des Salbei Gamanders (Teucrium scorodonia) Systematik Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Auricularia mesenterica — Gezonter Ohrlappenpilz Gezonter Ohrlappenpilz (Auricularia mesenterica) Systematik Klasse: Ständerpilze (Basidiomycetes) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”