Abkränken

Abkränken, verb. reg. act. et reciproc. durch Gram entkräften. Sich abkränken.


Das Herz ist mühsam abgekränket,

Opitz.


Kommt ihr abgekränkte Herzen,

Gryph.


Ein höher Wesen stärkt den abgekränkten Geist,

Ebend.



http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abkranken — * Abkranken, verb. reg. neutr. mit seyn, welches bey den Dichtern des vorigen Jahrhunderts, und noch jetzt in Oberdeutschland nicht ungewöhnlich ist, durch eine langwierige Krankheit entkräftet werden. Der abgekrankte Leib, Gryph. S. Krank und… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”