Abläugnen

Abläugnen, verb. reg. act. 1) Durch Läugnen zu berauben, zu bestreiten suchen. Einem eine Schuld, ein anvertrautes Gut abläugnen. 2) Wider besseres Wissen vernehmen. Einem alles Gute abläugnen. Er schämte sich nicht, es mir abzuläugnen, zu läugnen, daß er es gesagt, empfangen habe u.s.f. Daher die Abläugnung.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lombardisch-Venetianisches Königreich [2] — Lombardisch Venetianisches Königreich (Gesch.). Das L. V. K., welches Österreich durch die Wiener Congreßacte vom 9. Juni 1815 erhalten hatte, übte von da an auf die Fortentwickelung des ganzen großen österreichischen Staatskörpers in seiner… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Läugnen — Läugnen, erklären, daß eine Behauptung nicht wahr sei. Das L. in einem Civilprocesse hat im Ganzen nur die Wirkung, daß nun derjenige, welcher die Behauptung für sich aufgestellt hat, dieselbe zu beweisen schuld ig ist. Doch hatte das… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Unga — Unga, 1) die größte der den Russen gehörigen Schumaginschen Inseln (Nordwestamerika), 1741 entdeckt, reich an Seeottern, daher von russischen Pelzjägern besucht; 2) feuerspeiender Berg in der Provinz Fifen der japanischen Inseln Kiusiu,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Deposĭtum — (lat., Rechtsw.), 1) eine zur Verwahrung übergebene Sache; 2) der Contractus realis (s. u. Contract), durch welchen Jemand (Deponent, Depositor) einem Andern (Depositar, Depositarius) eine bewegliche Sache zur unentgeldlichen Aufbewahrung unter… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Diffitiren — (v. lat.), abläugnen, abschwören …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Inficiation — (v. lat.), das muthwillige Abläugnen vor Gericht …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ablügen — † Ablügen, verb. irreg. act. S. Lügen. Einem etwas ablügen, im gemeinen Leben, es vermittelst einer Lüge von ihm erhalten. Oft wird dieses Zeitwort auch irrig mit abläugnen verwechselt …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Ableugnen — Ableugnen, S. Abläugnen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Dyreke — Dyreke. Im Jahr 1502 wurde Christian,Kronprinz von Dänemark (nachmals der Zweite benannt) von seinem Vater, König Johann, mit einer Armee nach Norwegen geschickt, um einen Aufruhr zu stillen, der dort ausgebrochen war. Obgleich erst 20 Jahr alt,… …   Damen Conversations Lexikon

  • Einbeizen — Einbeizen, Imprägniren der Samenkörner; Samendüngung. Ein uraltes Verfahren, schon von Virgil wohlgekannt; hat zunächst den Zweck, die Keimung und das Wachsen der aufgegangenen Pflänzchen zu befördern u. den Brand, insbesondere im Weizen, zu… …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”