Abläutern

Abläutern, verb. reg. act. einen flüssigen oder flüssig gemachten Körper völlig lauter oder klar machen, es geschehe nun, durch einen Zuschlag, oder durch Abschäumen, oder durch das Setzen lassen, oder auf andere Art. Ein Metall abläutern. Zucker abläutern. Ein abgeläuterter Wein. In den Bergwerken wird abläutern so wohl von dem Waschen der Erze, als auch von dem Durchrädern derselben in Wasser gesagt. Das letzte geschiehet in dem Abläuterfasse; das erste aber vermittelst der Abläuterkiste, von den Abläuterjungen. Daher die Abläuterung.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abläutern — Abläutern. Die in den Bergwerken gewonnenen Massen müssen häufig von dem anhaftenden Schlamme oder Staube durch Ueberbrausen mit Wasser gereinigt werden, damit das Erkennen der verschiedenen Gemengteile möglich wird. Diese Arbeit heißt Abläutern… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Abläutern — Abläutern, 1) so v.w. Abklären; 2) so v.w. Waschen des Erzes, s. Waschwerk; daher Abläuterkiste, so v.w. Schlämmkasten; Abläutersaß, so v.w. Abflaufaß …   Pierer's Universal-Lexikon

  • abläutern — abläutern,   Brauereiwesen: die gelösten Teile der Maische, den Extrakt, von den unlöslichen Trebern durch einen Filtrationsprozess trennen …   Universal-Lexikon

  • Abläutern — šviesinimas statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Metalo atspindžio gebos didinimas cheminiu apdorojimu. atitikmenys: angl. clarification; clearing vok. Abklären, n; Abläutern, n; Aufhellen, m; Klären, n; Läuterung, f rus.… …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Bierbrauerei [1] — Bierbrauerei (kurz Brauerei), der sich mit Herstellung von Bier befassende Industriezweig. Mit Bier bezeichnet man ein alkoholisches, noch in langsamer Nachgärung begriffenes Getränk, das im wesentlichen aus Wasser, Malz und Hopfen durch Gärung… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Herdarbeit — ist derjenige nur bei der Verarbeitung der Erze angewendete Teil der nassen Aufbereitung (s. Aufbereitung), welcher das feinste Korn behandelt. Dieses entsteht entweder bei der Arbeit in der Grube und wird mit dem Grubenklein (s. Erz) gefördert… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Siebvorrichtungen — bezwecken im allgemeinen die Trennung von Materialien verschiedenster Art nach der Korngröße. Bei der bergmännischen Aufbereitung reiner Rohprodukte, z.B. Kohlen, erfolgt das Sieben zuweilen als einzige Aufbereitungsarbeit lediglich mit Rücksicht …   Lexikon der gesamten Technik

  • Malzextrakt — ist ein aus Malz hergestellter Sirup, der unter anderem als Backmittel verwendet werden kann. Die im Malzextrakt enthaltenen Zucker und Aminosäuren zeigen unter Hitzeeinwirkung charakteristische Reaktionen, die Geschmack, Farbe und das Aroma der… …   Deutsch Wikipedia

  • Aufbereitung — (hierzu Taf. »Aufbereitungsmaschinen I u. II« mit Text), hauptsächlich mit mechanischen Mitteln bewirkte Trennung der nutzbaren, meist bergmännisch gewonnenen Mineralien, Erze, Kohlen etc., von den sie begleitenden unhaltigen (tauben) Mineralien… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Preßhefe — (Pfundhefe, Pfundbärme), ausgewaschene und möglichst entwässerte Hefe, besonders Getreidehefe, die bei der Branntweinbrennerei als Nebenprodukt gewonnen, hauptsächlich aber in besondern Fabriken aus Getreide und Getreideteilen (gelegentlich unter …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”