Abmerken

Abmèrken, verb, reg. act. durch Aufmerksamkeit von einem erlernen, oder zu erkennen suchen, absehen. Einem einen Handgriff abmerken. Er thut alles, was er mir nur an den Augen abmerken kann.

Anm. In den Schriften der vorigen Jahrhunderte findet man dieses Zeitwort auch mit der vierten Endung, allein, für das einfache merken.


Nicht lang darnach es sich begab

Das Unfall ward merkhen ab

Ein künftigs Wetter,

Theuerdank Kap.43.



http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • abmerken — abmerken:1.⇨anmerken(1)–2.⇨absehen(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abmerken — ∙ạb|mer|ken <sw. V.; hat: a) ↑anmerken (1): Sie sind nachdenklich, Jarno, ich kann es Ihnen schon einige Zeit a. (Goethe, Lehrjahre VIII, 7); b) beobachtend, zusehend (von jmdm.) lernen; ablernen: Sie merkte ... Wilhelmen seine Grundsätze ab …   Universal-Lexikon

  • Lactantius — Lactantius, Firmianus (Lucius Cäcilius), latein. Kirchenvater, geb. um 260–75 n. Chr., heidnischer Abkunft, Schüler des ältern Arnobius (s. d.), Lehrer der Beredsamkeit zu Nikomedien in Bithynien, wahrscheinlich noch vor 303 Christ, st. um 330 zu …   Herders Conversations-Lexikon

  • absehen — 1. (ugs.): abgucken; (landsch.): abschauen; (nordd.): abkucken. 2. sich ausrechnen, erkennen, ermessen, erwarten, kommen sehen, prophezeien, rechnen mit, überblicken, überschauen, vorausahnen, vorausberechnen, voraussagen, voraussehen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • anmerken — 1. ansehen, beobachten, erkennen, feststellen, heraushören, registrieren, spüren, verspüren, wahrnehmen; (ugs.): raushören; (ugs. scherzh.): an der Nasenspitze ansehen; (bayr., österr. ugs.): ankennen. 2. anstreichen, kommentieren, korrigieren,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”