Ährenlese, die

Die Ährenlese, plur. inusit. S. Ähre.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ährenlese — Die Ährenlese (englisch: Gleanings from the Writings of Baha’u’llah) ist ein Buch, welches 165 ausgewählte Textstellen von Baha’u’llah, dem Religionsstifter der Bahai, enthält. Es gilt damit als Übersichtswerk für die Schriften von Baha’u’llah.… …   Deutsch Wikipedia

  • Ährenlese — Ährenlese, das Aufsuchen der bei der Ernte auf dem Felde liegen gebliebenen Ähren, womit arme Leute sich einen kleinen Erwerb zu verschaffen pflegen. Moses empfahl den Kindern Israels, »nicht alles genau aufzulesen« (3. Mos. 23, 22). Doch wird… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Die Wege und die Begegnungen — Hugo von Hofmannsthal *1874 †1929 Die Wege und die Begegnungen ist eine Erzählung von Hugo von Hofmannsthal, die am 19. Mai 1907 in der Wiener Wochenschrift „Die Zeit“ erschien.[1] Eingangs zitiert der Autor aus dem Spicilège …   Deutsch Wikipedia

  • Ährenlese — Äh|ren|le|se 〈f. 19〉 1. 〈früher〉 das Aufsammeln der zurückgebliebenen Ähren vom abgeernteten Getreidefeld 2. 〈fig.〉 Sammlung von Gedichten od. Aussprüchen * * * Äh|ren|le|se, die: Sammeln der bei der Ernte auf dem Feld zurückgebliebenen Ähren. *… …   Universal-Lexikon

  • Halmlese, die — Die Halmlêse, plur. inus. in einigen, Gegenden, die Lese oder Aufsammlung der zurück gebliebenen Getreidehalmen in der Ernte, welche von armen Leuten geschiehet; die Ährenlese. Daher der Halmleser, oder die Halmleserinn, eine Person, welche… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Ähre (2), die — 2. Die Ähre, plur. die n, Diminutiv. das Ährchen, der oberste Theil der Halmen an den Grasarten, besonders an den Getreidearten, welcher der Sitz der Blüthe und des Samens ist. Ähren bekommen, oder gewinnen. Das Korn fängt an in die Ähren zu… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Botschaften aus Akka — Die Botschaften aus Akka (englisch Tablets of Bahá’u’lláh) ist eine Sammlung der Schriften Baha’u’llahs, dem Religionsstifter der Bahai. Inhaltsverzeichnis 1 Inhalt 1.1 Lawh i Karmil („Die Tafel vom Karmel“) …   Deutsch Wikipedia

  • Fortschreitende Gottesoffenbarung — Die Bahai vergleichen die einzelnen „Manifestationen Gottes“ gern mit den unterschiedlichen Gliedern einer Kette, wobei jede Perle für einen Offenbarungszyklus und die Kette in ihrer Gesamt …   Deutsch Wikipedia

  • Baha'i-Weltzentrum — Die Hängenden Gärten der Bahai gelten als Friedenssymbol und Ort der Ruhe inmitten der Großstadt Haifa am Karmel. Sie gehören zu den meistbesuchten touristischen Anziehungspunkten Israels …   Deutsch Wikipedia

  • Bahá'í-Weltzentrum — Die Hängenden Gärten der Bahai gelten als Friedenssymbol und Ort der Ruhe inmitten der Großstadt Haifa am Karmel. Sie gehören zu den meistbesuchten touristischen Anziehungspunkten Israels …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”