Ährensieb, das

Das Ährensieb, des -es, plur. die -e, ein stehendes Sieb, vermittelst dessen das ausgedroschene Getreide durchsiebt, und von den Ähren oder Agen geschieden wird; an andern Orten eine Kornfege, Fege oder Werfte, und in Obersachsen eine Kornrolle oder Rolle.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fege, die — Die Fêge, plur. die n. 1) Das Fegen oder Reinigen, im gemeinen Leben in einigen Fällen, und ohne Plural. Die Fege des Grabes vornehmen. 2) Ein Werkzeug zum Fegen, d.i. Reinigen. So wird in der Landwirthschaft das stehende Sieb von Draht zur… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Kornfege, die — Die Kornfêge, plur. die n, in der Landwirthschaft, ein schräge stehendes länglich vierecktes Sieb, das Getreide von dem Staube, der Trespe und andern Unreinigkeiten zu reinigen, welches auch die Kornrolle, die Fege, Rolle, Werfte, das Ährensieb,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”