Abrechnung, die

Die Abrèchnung, plur. die -en. 1) die Absonderung durch Rechnen, oder der Abzug von der Rechnung; ohne Plural. Einem etwas auf Abrechnung geben, auf Abschlag, damit es abgerechnet werde. 2) Die Zusammenrechnung mit jemanden. Abrechnung mit einem halten.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abrechnung — 1. Abstrich, Abzug. 2. a) Schlussrechnung; (Wirtsch., Kaufmannsspr.): Abschluss, Bilanz, Handelsbilanz, Jahresabschluss, Jahresbilanz. b) Liquidation, Quittung, Rechnung. 3. Bestrafung, Gegenangriff, Gegenschlag, Gegenstoß, Heimzahlung,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Die Abrechnung — bezeichnet: Die Abrechnung (1954), rumänischer Film Rasare soraele von Dinu Negreanu Die Abrechnung (1963), deutscher Fernsehfilm von Regisseur Fritz Umgelter Die Abrechnung (1969), britischer Film The reckoning von Jack Gold Die Abrechnung… …   Deutsch Wikipedia

  • Abrechnung — (account; décompte; liquidazione), die rechnungsmäßige Feststellung der Schulden und Forderungen, die sich aus einer Bau , Betriebs oder Transportgemeinschaft oder aus sonstigen geschäftlichen Beziehungen zwischen den beteiligten… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Abrechnung — Abrechnung, jede Rechnung, die das Ergebnis eines Geschäfts darlegt und den Umfang der daraus entstandenen Forderungen klarstellt, insbes. die Ausgleichung wechselseitiger Schulden unter Zahlung des Überschusses. Treten mehr als zwei Personen in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Abrechnung — die Abrechnung, en (Mittelstufe) abschließende Rechnung, Schlussrechnung Beispiel: Morgen machen wir die finanzielle Abrechnung …   Extremes Deutsch

  • Die Stunde der Abrechnung ist da —   Hier handelt es sich um einen Ausspruch des französischen Ministerpräsidenten Georges Clemenceau (1841 bis 1929), mit dem er im Mai 1919 die Übergabe der Friedensbedingungen an die deutsche Delegation einleitete. Er bringt als Zitat die… …   Universal-Lexikon

  • Die Tat — war eine deutsche Monatszeitschrift für Politik und Kultur. Sie wurde im April 1909 gegründet und erschien bis 1938 im Verlag von Eugen Diederichs in Jena. 1939 bis 1944 wurde sie unter dem Titel Das XX. Jahrhundert fortgesetzt. Die Zeitschrift… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Verwirrungen des Zöglings Törleß — ist der erste Roman von Robert Musil. Die Erstausgabe erschien 1906 im Wiener Verlag. Mit Hilfe der psychologischen Darstellung der Pubertät von vier Schülern spiegelt der Roman modellhaft autoritäre Gesellschaftsstrukturen wider, indem er einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Sache mit B. — Die Sache mit B. ist eine Erzählung des deutschen Schriftstellers Hans Joachim Schädlich. Sie wurde 1992 veröffentlicht und noch im gleichen Jahr mit der Johannes Bobrowski Medaille ausgezeichnet. In einer distanzierten Erzählweise beschreibt… …   Deutsch Wikipedia

  • Die heiligen Narren — (Originaltitel: Los santos inocentes) ist eine Novelle des spanischen Schriftstellers Miguel Delibes, die 1981 veröffentlicht wurde und 1987 erstmals in deutscher Übersetzung vorlag. Inhaltsverzeichnis 1 Handlung 2 Interpretation 3 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”